Direkt zum Inhalt

WKO: So geht DSGVO

19.10.2017

Die Wirtschaftskammer Wien organisiert in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich am Montag, den 30. Oktober 2017 in der Messe Wien eine ganztägige Veranstaltung zum Thema Datenschutz-Grundverordnung.

Da die DSGVO für UnternehmerInnen in Österreich wesentliche Änderungen zur aktuellen Rechtslage bringen wird, gilt es rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen.
Tatsache ist, dass die Verpflichtung zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung jedes Unternehmen trifft, denn im Anlassfall muss es die Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung gegenüber der Behörde nachweisen können.

Im Rahmen der Fachausstellung am 30. Oktober in der Messe Wien stehen mehr als 50 Experten für Informationsaustausch und Beratung zur Verfügung. In mehreren Vorträgen wird das notwendige Wissen und nützliche Tipps für die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung im Betrieb vermittelt.

Hier geht’s zum Programm der Datenschutz-Grundverordnung Convention am 30.10.2017
DSGVO Checkliste

Werbung

Weiterführende Themen

Mehrfachantworten möglich
Aktuelles
02.05.2018

Laut KSV1870-Umfrage schätzen Unternehmen die Lage falsch ein.

Service
24.04.2018

Egal, um welche Daten es im Unternehmen geht: Im Mai müssen sie entsprechend der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung behandelt werden. Ansonsten drohen drakonische Strafen. Warum es dazu ...

Rolf Gleißner von der WKÖ fordert, dass Strafen gegen ausländische Unternehmer auch in ihrem Land durchgesetzt werden.
Aktuelles
16.04.2018

Die Wirtschaftskammer warnt, dass Lohn- und Sozialdumping heimische Unternehmen gefährden.  Dementsprechend müsse die Durchsetzbarkeit der Strafen Priorität haben.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Service
15.03.2018

Gewissenhafter Datenschutz ist allen wichtig, aber im Unternehmen mit Sensibilität und viel ­Auf-wand verbunden. 2018 werden die Regeln strenger, Experten sehen aber keinen Grund zur Panik.

Werbung