Direkt zum Inhalt
Die Field-Management-Software „WorkHeld“ mit intelligentem Sprachassistenten hat sich bei DBS durchgesetzt.

„WorkHeld“ überzeugt DBS-Jury

13.09.2017

Die intelligente Field-Management Software von Tablet Solutions gewinnt Start-Up-Initiative Digital Building Solutions (DBS).

Tablet Solutions CEO Benjamin Schwärzler konnte die Jury überzeugen.
Die Gewinner des DBS-Awards 2017

DBS wurde von führenden Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem IG Lebenszyklus Bau und ihren 60 Mitgliedsunternehmen sowie dem Netzwerkpartner weXelerate geleitet. Im Rahmen der Digital Building Solutions (DBS) wurden 94 Start-Ups aus ganz Europa aufgerufen, ihre digitalen und disruptiven Hard- und Softwarelösungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft einzureichen. Zu den Gewinnern zählen außerdem die Start-Ups PlanRadar und Insite It.

Digitaler Assistent für Techniker

WorkHeld ist die erste Field Management Software mit intelligenter Sprachsteuerung am deutschen Markt. Der entwickelte digitale Assistent wird oftmals auch „Siri für Techniker“ genannt. „Mit unserem Sprachassistenten ermöglichen wir freihändiges Arbeiten und das mit einer Interaktionsform, mit der sich jeder Techniker jetzt schon wohl fühlt – der Sprache,“ so Benjamin Schwärzler. So werde mit WorkHeld die Produktivität von Montage- und Serviceprozessen gesteigert. Das Softwaresystem erleichtert die Kommunikation zwischen Koordinatoren und mobilen Fachkräften und bildet eine Plattform für die produktive Auftragsabwicklung. Es wird eine Informationsverbreitung in Echtzeit ermöglicht und der gesamte Prozess digitalisiert – von der Auftragszuteilung bis zur Unterschrift des Kunden.

Wie alle 15 Finalisten hatte Tablet Solutions CEO und Gründer Benjamin Schwärzler bei der DBS-Abschlussfeier am 12. September genau zwei Minuten Zeit, um die hochkarätige Jury aus der Bau- und Immobilienbranche von seinem Produkt und seiner Vision zu überzeugen. Er präsentierte die erste Field-Management Software mit intelligenten Sprachassistenten, WorkHeld. „Wir möchten mit unserer Tablet-Lösung die österreichische Industrie in die Zukunft bringen und da ist es notwendig, branchenübergreifend zusammenzuarbeiten, um international konkurrenzfähig zu bleiben. Wir freuen uns über den Gewinn und darauf, mit den Unternehmen gemeinsam die Zukunft von Montage und Service zu schreiben“, so Schwärzler.

Alle Gewinner

Insite LMS – Lean Management System

Diese Software entwickelt Lösungen für die Materialnachverfolgung und die Verwaltung weiträumiger Baustellen. Das Ziel: Sämtliche Daten sind jederzeit und auf Knopfdruck verfügbar. So können Such- und Ausfallzeiten sowie Dokumentenabweichungen minimiert und die Qualität bei großen Projekten optimiert und erhöht werden.
www.insite-it.net

PlanRadar GmbH

Die Baubranche leidet unter dem ineffizienten Aufzeichnen von Fehlern und Aufgaben, unter dem Missstand unzureichender und undurchsichtiger Kommunikation und Dateninhalte, unbefriedigender Anpassungen und hoher Zusatzkosten. Genau diese Ansatzpunkte sind es, an die sich PlanRadar - cloudbasiert - richtet. Baudaten, -mängel und -aufgaben können bei Immobilienprojekten aller Art optimal bearbeitet werden. Sämtliche Browser werden berücksichtigt - auch in Smartphones und Tablets.
www.planradar.com

Tablet Solutions GmbH

Außendienstler sind verpflichtet, immer intensivere Daten ihrer Einsatzorte zu erfassen, was immer schwerer fällt, weil Kunden lediglich Ausdrucke und Formulare vorlegen können, die nicht auf dem neuesten Stand sind. Jedoch müssen Zahlungszyklen und Kostentransparenz stets durchgängig gewährleistet werden. Die Firma TabletSolutions entwickelte die Software WorkHeld, die genau an dieser Stelle von Technikern und Ingenieuren der Industrie als SaaS-Lösung im Außendienst eingesetzt werden kann. Als erstes Produkt dieser Art ist hier eine freihändige Stimmerkennung integriert. Vergleichbar ist dies mit „Siri“ - für Außendiensttechniker.
www.tabletsolutions.at

ComfyLight AG (Publikumspreis)

Die gegenwärtige Sicherheitstechnik ist vorwiegend auf die Erfassung von Besitzstörungen ausgerichtet - Alarm wird dann ausgelöst, wenn es zu spät ist und hängt zudem von Daten ab, die bereits schon die Privatsphäre verletzen (etwa: Kamerabilder). ComfyLight ist von letzterem nicht abhängig - Schutz und Vorbeugung gegen Einbrecher wird in einem einzigen Gerät gebündelt, mit Daten, die nicht in geschützte Räume eindringen. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, neue Produkte und Dienstleistungen im Sinne der Sicherheit für jeden Kundenbedarf zu liefern. Das erste Produkt stellt eine neue und innovative Heimsicherheitslösung dar. Es befindet sich in einer LED-Lampe und schützt aktiv vor Einbrüchen.
www.Comfylight.com

Die Unternehmen Cleverciti Systems, Doozer , TeDaLos, GBuilder  und der DBS-Award-Preisträger Insite IT erhielten zudem einen der begehrten Plätze bei dem Start-Up- Hub WeXelerate am Wiener Donaukanal.

Werbung

Weiterführende Themen

Metall- und Infotechnik
24.01.2018

Innovation. Roboter gelten seit jeher als verlässliche und unverzichtbare „Kollegen“ der Industriemitarbeiter. Sie übernehmen zunehmend das Schweißen, Biegen, Trennen, ...

Mittels Software-Unterstützung schneller von der Konstruktion zum fertigen Blechteil.
Metall- und Infotechnik
17.01.2018

Das Softwarepaket BG-Soft des Spezialisten für Blechbearbeitungsmaschinen Boschert integriert die Technologien Schneiden und Stanzen (BG-Cut) sowie Biegen (BG-Bend).

Methoden für den Aufbau einer digitalen Fabrik werden in der Prozesslernfabrik CiP in Darmstadt entwickelt und weitergegeben.
Aktuelles
05.01.2018

Wie Unternehmen ihre Prozesse digital in den Griff bekommen, wird in der Quality Area auf der Düsseldorfer Fachmesse Metav 2018 erklärt.

Fenster
14.12.2017

Mit einem universellen Beschlag für Aluminiumfenster und -fenstertüren flexibel und sicher produzieren.

Mit den Schraubsystemen werden über 20 verschiedene Schraubfälle am Chassis abgedeckt. Das Werkzeug lässt sich mit seinem Gegenhalter in allen Achsen drehen und schwenken.
Technik
22.11.2017

Praxis. Um den Lärm in der Wohnwagen-Fertigung zu reduzieren, ersetzte der deutsche Fahrzeugbauer LMC Caravan seine alten Druckluft-Impulsschrauber durch dokumentationsfähige ...

Werbung