Direkt zum Inhalt

Gute Aussichten für Aquanale und FSB

19.06.2017

Auch dieses Jahr bündeln die Aquanale und FSB wieder ihre Stärken als Messeduo und nutzen ihre Synergien für Aussteller und Besucher. Erste Details verrieten die Veranstalter der Kölnmesse bei einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Auf zusammen rund 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche machen beide Veranstaltungen den Messeplatz Köln zum wichtigen Standort für den öffentlichen und privaten Schwimmbad-Bereich und die Themen Freiraumplanung und -gestaltung, Sportstätten- und Bäderarchitektur, Spielplätze, Sportausstattung, Bewegungsräume und Freizeitanlagen.

Die Aquanale präsentiert sich als zentrale und internationale Messe- und Businessplattform für alle Themen und Produkte rund um Schwimmbäder, Saunaanlagen, Naturpools, SPAs und Wellnessanlagen. Die FSB ist die internationale Plattform der Freiraum-, Spiel-, Sport-, Bäder und Freizeitbranche. Der weltbekannte IAKS-Kongress sowie weitere Kongresse und Fachveranstaltungen zu Themen „Urbanes Design/Freiraum/Planung“ unterstreichen das hohe Niveau der FSB als internationale Leitmesse. Auf zusammen rund 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche machen beide Veranstaltungen den Messeplatz Köln zum wichtigsten Standort für den öffentlichen und privaten Schwimmbad-Bereich und die Themen Freiraumplanung und -gestaltung, Sportstätten- und Bäderarchitektur, Spielplätze, Sportausstattung, Bewegungsräume und Freizeitanlagen.

 

Sehr positiver aktueller Anmeldestand

Über 90 Prozent der Ausstellungsfläche beider Messen sind bereits belegt. „Wir gehen davon aus, dass wir das sehr gute Ergebnis aus 2015 mit damals 912 Ausstellern noch einmal toppen können.“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. Zur Aquanale werden rund 300 Aussteller aus 25 Ländern, zur FSB eine Beteiligung von nahezu 650 Unternehmen aus 45 Ländern erwartet. Etwa die Hälfte der Ausstellerschaft kommt dabei aus Europa und Übersee. Auch auf Besucherseite rechnen die Veranstalter mit einer Steigerung, denn Aquanale und FSB bieten gemeinsam nicht nur einen einzigartigen Marktüberblick, sondern eben auch einen ersten Einblick in die Themen der urbanen Zukunft. „Unsere Zielmarke auf Besucherseite liegt bei rund 28.000 nationalen und internationalen Gästen.“, so Hamma.

 

Konzept auf Synergien ausgerichtet

Mit der Zusammenlegung der Schwimmbadbereiche aus Aquanale und FSB ist einer der weltweit größten Marktplätze für die Branche entstanden, der kontinuierlich konzeptionell angepasst und erweitert wird. Die Hallen 6 und 7 stehen ganz im Zeichen der privaten und öffentlichen Schwimmbadanlagen sowie des Sauna-, SPA- und Wellnessbereichs, klar gegliedert in sechs Themenwelten.

Nationale und internationale Fachbesucher aus öffentlichen Schwimmbädern, Freizeitbädern, Thermen, Schwimmbadbaufachbetrieben, Hotels, Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik (SHK), Architektur- und Planungsbüros sowie aus den Bereichen Sauna, SPA und Fitness erhalten einen umfassenden Überblick über das gesamte Produktspektrum.

 

Namhafte Hersteller schon angemeldet

Zu den bereits angemeldeten Unternehmen aus den Bereichen Schwimmbad, Schwimmbadtechnik, Wasseraufbereitung, Sauna, SPA und Wellness zählen unter Alpha Wellness, Aqua Solar, Bieri Alpha Covers, Behncke, Binder, Bünger & Frese, Chemoform, Dom Composite, Eichenwald, Fluidra, Fluvo Schmalenberger, Future Pool, Grando, Health Company, Herborner Pumpen, Hobby Pool, Hugo Lahme, Lifepark, Marquis SPA, Niveco, osf, Pentair, Peraqua, Renolit, Riviera Pool, Rollo Solar, Speck Pumpen, Steinbach, Sopra, SSF by Klafs, VPS, Walter Piscine, WDT, Wedi, Weise & Partner, W.E.T., Whirlpool World, Zodiac Pool.  Ausstellergruppen aus Finnland und Großbritannien unterstreichen die internationale Bedeutung der aquanale 2017. Auch der Verbandspartner der aquanale, der Bundesverband Schwimmbad und Wellness (bsw) wird - wie die Jahre zuvor - als Networking Plattform für die Branchen vertreten sein.

Werbung

Weiterführende Themen

Von 7. bis 10. November 2017 wird die fsb in Köln stattfinden.
18.04.2017

Gut sechs Monate vor Start der FSB 2017 deuten alle Vorzeichen erneut auf eine erfolgreiche Veranstaltung hin. Bereits jetzt sind über 85 Prozent der Ausstellungsfläche der Internationalen ...

Aktuelles
07.03.2017

Der Bäderkongress feiert von 22. bis 23. März in der Branboxx in Bergheim bei Salzburg bereits sein 30-Jähriges Jubiläum. So abwechslungsreich wie die letzten drei Jahrzehnte für die Bäderbranche ...

Aktuelles
07.03.2017

Am 12. Februar nutzten die Besucher des Gänserndorfer Hallenbads noch einmal die Möglichkeit, ein paar Runden zu drehen. Denn seither ist das Bad für Sanierungsarbeiten geschlossen. Bis 2019 ...

Aktuelles
06.03.2017

Einladung zur Autobus - Studienreise des Österreichischen Bäderverbands am 13. Juni 2017 zu den interessantesten Erlebnisbädern, Thermen und Kuranlagen in Böhmen und Mähren.

Die neuen Außensaunen versprechen einzigartige Ausblicke auf die Vorarlberger Bergwelt.
Aktuelles
10.01.2017

Zum zehnjährigen Jubiläum des Panoramahauses in Dornbirn wurden das Hotel und der exklusive Wellnessbereich wurden daher von über 80 Firmen um neun Millionen Euro erweitert und modernisiert.

Werbung