Direkt zum Inhalt
Ab 2. September 2017 benötigen Gäste der Therme Wien mit der U1 nur mehr 15 Minuten vom Stephansplatz nach Oberlaa.

Mit der U1 direkt zur Therme Wien

18.08.2017

Ab 2. September 2017 wird sich die Therme Wien womöglich über starken Besucherzuwachs freuen dürfen. Denn durch die U1-Verlängerung benötigen Gäste vom Stephansplatz nach Oberlaa nur mehr 15 Minuten.

Mit dem Ausbau des 4,6 Kilometer langen Abschnitts wird die U-Bahnlinie 1 mit insgesamt über 19 Kilometern Strecke die längste in Wien sein. Somit wird die Therme Wien wird für ihre Gäste direkt (ein U-Bahn-Ausgang bei der Endstation Oberlaa führt unmittelbar zur Therme Wien) und schnell öffentlich erreichbar. Zur Eröffnung am 2. September lädt die Therme Wien ab 10:00 Uhr alle Wienerinnen und Wiener zu einem gemeinsamen Fest ein. Auf die Besucher warten Gewinnspiele und ein Eröffnungsangebot. Das „Therme Wien - Öffi Paket“ beinhaltet zwei Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Wien (Verkehrsverbund Ost), einen vierstündigen Thermeneintritt mit Kästchen und eine Leihbadetasche gefüllt mit Leihbademantel, Leihbadetuch, Flip Flops, 2-in-1-Shampoo sowie einen 5 Euro-Gutschein für die Thermenkulinarik (gültig jeweils Montag bis Sonntag). Erhältlich ist das Ticket zum Preis von 28 Euro (statt 42,80 Euro) ab sofort bis 23. Dezember 2017 online bei Wien-Ticket unter http://bit.ly/2uP7IBn.

Spezielles After-Work-Ticket für Erholung nach Büroschluss
Durch die U1-Verlängerung können berufstätige Besucher nun noch mehr vom beliebten After-Work-Ticket profitieren und unter der Woche eine gesundheitsfördernde Auszeit einlegen: Das After-Work-Ticket gilt von Montag bis Freitag, jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr (ausgenommen Feiertag) und kostet 23 Euro.Es ist wahlweise inkl. 5 Euro-Gastronomiegutschein oder inkl. Leihbadetasche mit Leihbadetuch und -bademantel, Flip Flops und 2-in-1-Shampoo verfügbar. Die Kombination beider Varianten zum After-Work-Ticket „Kombi“ ist um 27 Euro (statt 38,90 Euro) erhältlich.

Werbung
Werbung