Direkt zum Inhalt

Werbung
Traumstart für die bauma 2016
13.04.2016

Gutes Wetter, gigantische Maschinen, unzählige Neuheiten - die bauma 2016 legte einen Traumstart hin. Bereits am Eröffnungstag vermeldeten die Aussteller einen regelrechten Besucheransturm. Bis 17 ...

Über 3.400 Aussteller und mehr als eine halben Million Besucher: Die Zahlen stehen für die weltweit größte Messe, die bauma, die von 11. bis 17. April auf dem Messegelände in München stattfindet.
Aktuelles
04.04.2016

Nur noch wenige Tage, dann öffnet die Mega-Bau-Messe „bauma“ in München ihre Pforten (11. bis 17. April). Mehr als eine halbe Million Besucher werden erwartet. Hier einige Anfahrtstipps.

Die Dokadek  30, eine trägerlose Handschalung in Stahlleichtkon­struktion, kann live erlebt werden.
bauma
31.03.2016

Doka präsentiert sich mit neuem Messekonzept und neue Produkte.

Volvo ­präsentiert u. a. zwei neue ­kompakte  Radlader: Details dazu gibt es erst auf der Bauma.
bauma
31.03.2016

Volvo kündigt 16 neue Maschinen an und holt sich Verstärkung auf die Messe.

Neuer Radlader von Komatsu: Allroundmaschine.
bauma
31.03.2016

Die vermutlich größte Maschine der Bauma dürfte Komatsu präsentieren: den neue PC7000 Großhydraulikbagger.

Neuer ­Radlader von Liebherr: leistungsverzweigter Fahrantrieb für mehr Effizienz.
Baumaschinen
31.03.2016

Platzhirsch Liebherr zeigt seine Novitäten auf mehr als 14.000 Quadratmetern.

Neuer  Dumper DW50 von Wacker  Neuson – klein, aber oho.
Sonderthemen
31.03.2016

Vom Akku-Stampfer bis zum Zero-Tail-Bagger: Wacker Neuson zeigt interessante Neuheiten.

Der neue „Große“ von Atlas in der 2,5 Kubikmeter-Klasse.
Baumaschinen
31.03.2016

Mit dem neuen Start-Stopp-System sollen die Weycor-­Radlade von Atlas Weyhausen bis zu zwölf Prozent Kraftstoff sparen.

Neuer Fahrmischer Ultra-Life: Nutzung von acht Jahren garantiert.
Sonderthemen
31.03.2016

Schwing-Stetter präsentiert mehr als 15 Maschinen und Anlagen zum Thema Beton.

Smart: neuer  Hydraulikbagger von Cat mit  52 Tonnen Einsatzgewicht.
Baumaschinen
31.03.2016

Caterpillar setzt wieder auf weniger Kraftstoff sowie Emssionen und mehr Effizienz.

Seiten

Werbung