Direkt zum Inhalt

Werbung
Service
26.06.2014

Das Land Wien hat mit 1. 1. 2014 im Wiener Vergaberechtsschutzgesetz (WVRG) eine ­Schlichtungsstelle eingerichtet, die dazu beitragen soll, Vergabestreitigkeiten rasch zu lösen.

 

Service
20.06.2014

Eine Vielzahl an Initiativen will die Fixierung auf den Preis als Messkriterium für Bauleistungen reduzieren. Zu welchen Erfolgen diese führen, ist noch offen.

Service
11.04.2014

In der Ausgabe 6/2014 wurde auf Seite 5 ein Umfrageergebnis zum Thema „Sollten ­Subunternehmerketten beschränkt werden?“ veröffentlicht. Ist dies rechtlich möglich.

 

Bei gesetzwidrigen Direktvergaben gemäß § 334 BVergG gibt es zwei Möglichkeiten: die Nichtig­erklärung des abgeschlossenen Vertrags oder die Verhängung einer Geldbuße, im Oberschwellen­bereich bis zu 20 Prozent, im Unterschwellenbereich bis zu zehn Prozent der Auftragssumme.
Service
29.03.2013

Vor kurzer Zeit wurde an dieser Stelle unter dem Schlagwort „Com­pliance“ auch die Möglichkeit einer Geldbuße für öffentliche Auftraggeber bei gravierenden Verstößen gegen das Vergaberecht erwähnt ...

Kürzlich ebenfalls saniert:  Die BHAK BHAS Wiener Neustadt
Service
15.03.2013

Vor etwa zwei Jahren waren sich zwei Senate des Bundesvergabe­amts nicht darüber einig, ob eine gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft den Bauauftrag für ein Bundesschulzentrum nach dem BVergG ...

Werbung