Direkt zum Inhalt
 Das Programm des 20. Fenster-Türen-Treffs widmet sich neben aktuellen technischen Themen deshalb unter anderem auch der Frage, wie wir morgen leben und bauen werden.

20. Fenster-Türen-Treff in Salzburg

15.01.2020

Die Jubiläumsausgabe der Branchenveranstaltung wirft am 5. und 6.März einen Blick in die Zukunft und widmet sich außerdem Neuigkeiten und aktuellen Themen aus Normung, Markt und Technik.

Zum 20. Mal findet am 5. und 6. März der Fenster-Türen-Treff statt. Die Veranstalter von der Holzforschung Austria laden zur Jubiläumsausgabe ins Salzburg Congress und blicken dabei nicht wehmütig zurück, sondern wagen unter dem Motto "20 Jahre voraus" einen Blick in die Zukunft. Globale Entwicklungen wie Klimawandel, Urbanisierung und Digitalisierung stellen auch die Fenster- und Türenbranche vor neue Herausforderungen. Das Programm des 20. Fenster-Türen-Treffs widmet sich neben aktuellen technischen Themen deshalb unter anderem auch der Frage, wie wir morgen leben und bauen werden. In einem ausführlichen Themenblock zur Normung stellt sich eine Diskussionsrunde der Frage, ob Normung noch zeitgemäß ist, außerdem gibt es erstmals eine Sonderausstellung zum "Morgenfenster”, einer Entwicklung smarter und energieeffizienter Fensterprototypen. Am zweiten Tag werden im Technik- bzw. Markt-Themenblock unter anderem Brandschutzverglasungen in der Praxis, BIM am Beispiel Türplanung oder auch die Möglichkeiten und Grenzen von Schallschutz-Vakuumglas präsentiert und diskutiert. www.holzforschung.at

Werbung
Werbung