Direkt zum Inhalt
Die neuen Kündigunsfristen gelten erst ab 1.7.2021.

Angleichung der Kündigungsfristen verschoben

16.11.2020

Der Nationalrat hat Anfang November beschlossen, die Angleichung der Kündigungsfristen für Arbeiter und Angestellte um ein halbes Jahr zu verschieben.

Die Verschiebung ist für Spartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster "eine gute Nachricht".

Die Kündigungsfristen und -termine für Arbeiter werden künftig an das Angestelltengesetz angeglichen. Ursprünglich hätte die neue Regelung bereits zu Beginn des kommenden Jahres in Kraft treten sollen, nun sollen die neuen Fristen erst ab 1.7.2021 gelten. „Das ist eine gute Nachricht für den Arbeitsmarkt und die vielen klein- und mittelständisch strukturierten Betriebe im Gewerbe und Handwerk“, sagt dazu Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).  

Gerade in dieser schwierigen Zeit müsse alles daran gesetzt werden, die Arbeitnehmer in Beschäftigung zu halten und Arbeitsplätze zu sichern. Und das in einem Wirtschaftsumfeld, in dem in vielen Branchen die Auftragslage momentan wieder dramatisch einbricht. 

„Die Verlängerung der Kündigungsfristen wäre genau das falsche Signal gewesen. Einstellungswillige Betriebe dürfen jetzt nicht durch überlange Fristen abgeschreckt werden, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Wir brauchen jeden einzelnen Job", so die Spartenobfrau.  

Scheichelbauer-Schuster weiter: „Die Zeitspanne, die der Nationalrat mit der Verschiebung des In-Kraft-Tretens für Verhandlungen ermöglicht hat, soll nun intensiv genützt werden, um bis dahin einen für den Standort und Arbeitsmarkt verträglicheren Weg der Gestaltung der Kündigungsfristen zu finden.“ (red/wkö)

Werbung

Weiterführende Themen

Das Coronavirus legt Österreich lahm - wir haben hier wichtige Linktipps zusammengestellt.
Aktuelles
17.03.2020

Das Coronavirus legt Österreich lahm. Um in der Fülle an Informationen den Überblick zu behalten, haben wir für Sie als Unternehmer und Privatperson eine Liste mit den wichtigsten  ...

Kurzarbeit soll helfen, die Arbeitskosten temporär zu verringern und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.
Branche
17.03.2020

Was bringt Kurzarbeit und wie funktioniert diese Maßnahme eigentlich? Wissenswertes dazu kompakt zusammengefasst.

Vergangene Woche wählten die WKÖ-Mitglieder ihre Fachvertretungen.
Aktuelles
10.03.2020

Vergangene Woche fanden österreichweit die Wirtschaftskammerwahlen statt – hier finden Sie die Ergebnisse der Fachgruppe Tischler und Holzgestalter aufgeschlüsselt für jedes Bundesland.

Christina Enichlmair von der KMU Forschung Austria, Spartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster und Spartengeschäftsführer Reinhard Kainz zogen Bilanz und gaben einen Ausblick auf 2020.
Aktuelles
15.01.2020

Spartenobfrau Scheichelbauer-Schuster erwartet sich von der Regierung wesentliche Impulse zur Stärkung der Betriebe. Die wirtschaftliche Bilanz für 2019 fällt positiv aus – auch die heimischen ...

Christian Buchegger aus Vorchdorf (SFK Tischler GmbH/Kirchham) schaffte es im Bewerb der Möbeltischler auf den ausgezeichneten 2. Platz. 
Aktuelles
01.10.2018

Das Team Austria räumte bei den Berufseuropameisterschaften mit 21 Medaillen groß ab und kam in der Länderwertung damit auf Platz 2. Möbeltischler Christian Buchegger aus Vorchdorf (SFK Tischler ...

Werbung