Direkt zum Inhalt

Design von „Handgedacht": Da steckt Jazz drin

07.03.2018

Zwischen „Patchwork-Design“ und kompletten Raumkonzepten entwickeln Martin Aigner, Moritz Schaufler und Benjamin Sodemann mit ihrem Label Handgedacht maßgeschneiderte Kundenlösungen mit prägnanter Handschrift. 

Die Konstruktion des Küchenschranks erinnert an einen Werkzeugkoffer.

Man nehme ein paar alte Möbelteile, viel Einfallsreichtum, eine ordentliche Prise Improvisationstalent und jede Menge handwerkliches Geschick – und mache daraus eine neue Einrichtung. „Patchwork-Design“ nennen Martin Aigner, Moritz Schaufler und Benjamin Sodemann vom Wiener Tischler- und Gestaltungskollektiv Handgedacht dieses Arbeitsprinzip. 

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Autor/in:
Thomas Prlic
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der küchenwohntrends können sich einrichtungsaffine Besucher inspirieren lassen.
Aktuelles
02.05.2018

Die Messe küchenwohntrends findet am 6. und 7. Mai in München statt. 

Die Hocker sind in Buche, Eiche und Nuss und in schwarz und weiß erhältlich. Auch eine Variante mit Stroh-Sitzfläche gibt es.
Themen
18.04.2018

Keine Beschläge, keine synthetischen Bindemittel, keine künstlichen Bestandteile: Zwei Vorarlberger Tischler haben einen Hocker entwickelt, der so umweltfreundlich ist, dass man ihn sogar ...

Elegantes, fast unsichtbares Scharnier für Korpustüren: Tiomos Hidden von Grass.
Produkte
06.04.2018

Grass hat mit der neuen Scharnier-Variante Tiomos Hidden ein neues Produkt für hohe ästhetische und technische Ansprüche im Programm. 

Armlehnstuhl von Otto Wagner, Armlehnstuhl aus der Staatsdruckerei von Josef Hoffmann und der Stuhl aus dem Speisezimmer Stössler von Adolf Loos.
Aktuelles
03.04.2018

Das Möbel Museum Wien widmet führenden Architekten der Wiener Moderne seit Ende März eine Ausstellung. 

Japanischer Name, italienisches Design: Sanfte Farben, weiche Formen, niedere Sitzhöhe und flexible Elemente vereint das Sofa Okome von Alias.
Themen
07.03.2018

Die Natur als Vorbild und neu interpretierte Klassiker waren zwei der zentralen Themen auf der heurigen Kölner Möbelmesse imm cologne. 

Werbung