Direkt zum Inhalt
Eine bodenbündige Miraklon-Duschwanne, farblich angepasst an zwei Rückwände aus Corian, ein festes Glaselement, eine Glastür sowie Beschläge gehören zum Lieferumfang.

Die Dusche aus Tischlerhand

16.05.2018

Die Hasenkopf Industrie Manufaktur hat eine Komplettdusche aus Mineral­werkstoff entwickelt, die jeder Tischler mit seinem Know-how und vorhandenen Werkzeugen einfach und schnell montieren kann. 

Alle Einzelteile sind montagefertig vorbereitet – in der passenden Größe und Farbe, auf Wunsch mit den notwendigen Ausschnitten und Bohrungen.

Mit der neuen Komplettdusche aus dem Mineralwerkstoff Miraklon bietet die Hasenkopf Industrie Manufaktur ihren Tischler-Kunden eine hochwertige Komplettlösung an. Eine bodenbündige Miraklon-Duschwanne mit raffiniertem Ablaufdetail, farblich angepasst an zwei Rückwände aus Corian, ein festes Glaselement, eine Glastür sowie Beschläge gehören zum Lieferumfang. Alle Einzelteile sind montagefertig vorbereitet – in der passenden Größe und Farbe, auf Wunsch mit den notwendigen Ausschnitten und Bohrungen. Das mitgelieferte Montagekit ermöglicht ein einfaches Ausrichten und einen schnellen Aufbau der Dusche. 

Duschwannen aus Miraklon sind in elf unterschiedlichen Maßen erhältlich – von quadratisch und platzsparend bis rechteckig und geräumig. Zusätzlich hat der Kunde die Wahl zwischen drei verschiedenen Ablaufsystemen: mittig platziert, randseitig oder als eleganter Wandablauf. Sowohl der mittige als auch der randseitige Ablauf werden standardmäßig mit einem flächenbündigen Ablaufdeckel gefertigt. Dieser kann zur Reinigung jederzeit abgenommen werden. Beim Wandablauf wird die Ablaufgarnitur in die Rückwand verbaut und kann dank einer abnehmbaren Ablaufblende leicht gereinigt werden. Jedes Ablaufsystem ist mit einer handelsüblichen Ablaufgarnitur kompatibel. 

Alles aus einem Material

Alle Miraklon-Duschwannen sind mit ihrer geringen Einbauhöhe von 63 mm für einen bodenbündigen Einbau geeignet, können aber je nach örtlichen Begebenheiten auch als Aufbau mit Sichtkanten und Schürzen angefertigt werden. Die gesamte wasserführende Ebene ist aus einem Material und in einem Guss gefertigt. Der Übergang von der Miraklon-Duschwanne zu den Corian-Rückwänden wird in einer fugenlosen Hohlkehle ausgeführt, die leicht zu reinigen ist. Je nach Bedarf können die Wandsegmente auch mit einer praktischen Nische oder Doppelnische als Ablagefläche bestellt werden. Bohrungen und Ausschnitte für Armaturen werden von Hasenkopf im Werk vorbereitet oder vom Tischler vor Ort ausgeführt. Dazu benötigt er lediglich gewöhnliche Holzbearbeitungswerkzeuge. Die Wasseranschlüsse und Abdichtung zum Baukörper erfolgt meist durch den Sanitärinstallateur vor Ort.

Innovativer Mineralwerkstoff

Miraklon ist ein acrylgebundener Mineralwerkstoff, der von Hasenkopf selbst entwickelt, produziert und in einem innovativen Gießverfahren verarbeitet wird. ­Miraklon ist in drei Weiß-Varianten erhältlich, kann optisch fugenlos verarbeitet werden und ist dank der porenlosen Oberfläche besonders hygienisch und pflegeleicht. Mit Formteilen aus dem Mineralwerkstoff können Tischler das Badezimmer als Gesamt­leistung anbieten – mit Waschtisch, Badewanne und Dusche aus einem Material und in durchgängigen Design­linien. Sollte keine Standardlösung in Frage kommen, sind Maßanfertigungen in individuellen Größen und Designs möglich. 
(red/hasenkopf) 
www.hasenkopf.de 
 

Werbung

Weiterführende Themen

Extralanger Tresen: Bar aus handpoliertem schwarzem Corian
Aktuelles
23.01.2017

Empfang, Garderobe, Küchen und mehr: Das Traditionsunternehmen Cserni fertigte und montierte zahlreiche Möbel im neuen Hamburger Wahrzeichen.

Werbung