Direkt zum Inhalt
Advertorial
Schnell und einfach zu stabilen, flexiblen Möbelkonstruktionen: mit den neuen, wieder lösbaren Korpus- und Möbelverbinder von Festool.

Die perfekte Verbindung – jetzt noch vielseitiger

03.05.2018

Mit den neuen, wieder lösbaren DOMINO Korpus- und Möbelverbinder für die Dübelfräse DOMINO DF 500 von Festool

Festool baut sein DOMINO System weiter aus und bietet ab April 2018 mit den neuen, wieder lösbaren Korpus- und Möbelverbinder weitere Einsatzmöglichkeiten mit der Dübelfräse DOMINO DF 500. Mit diesen kleinen, robusten und lösbaren Verbindern lassen sich Möbelkonstruktionen schnell, einfach, stabil und flexibel herstellen. Vier verschiedene Varianten sorgen für flexible und gleichermaßen stabile Eck-, Mittelseiten- und Lochreihenverbindungen. Sie sind universell positionierbar – sowohl mit dem DOMINO Dübel als auch in Kombination mit einer Lochreihe – für alle Materialstärken von 18 bis 28 Millimetern. „Unsere neuen Verbinder ermöglichen robuste und dennoch lösbare Verbindungen, die sich jederzeit einfach mit DOMINO Dübel kombinieren lassen. Gerade bei zerlegbaren Möbelkonstruktionen ist dies besonders vorteilhaft“, erklärt Produktmanager Wolfgang Reines. „Unsere neuen Verbinder gleichen axiale Ungenauigkeiten, die beim Einfräsen entstehen, konstruktionsbedingt aus. Zudem haben wir die Verbinder so konstruiert, dass sie durch den großen Anzugsweg und lange Bolzen eine hohe Standfestigkeit ermöglichen. Die DOMINO Verbinder stehen nach der Vormontage nicht über. So lassen sich die Werkstücke problemlos stapeln und bleiben beim Transport unbeschädigt“, erklärt Reines. Gerade seine Vielseitigkeit, Flexibilität und einfache Verarbeitung machen die neuen Verbinder so besonders. Alle Leistungen des Dienstleistungspakets Service all-inclusive gelten auch für die DOMINO Dübelfräsen. Weitere Informationen sowie verschiedene Filme hält Festool auf seiner Microsite www.festool.de/domino bereit. Die neuen DOMINO Korpus- und Möbelverbinder für die DF 500 gibt es seit April 2018 im Fachhandel.

Weiterführende Themen

Unternehmensberater Dr. Herbert Loos und Geschäftsführer Roman Zech.
Aktuelles
11.05.2018

Das Vorarlberger Traditionsunternehmen Zech hat Sanierung in Fremdverwaltung für vier seiner Gesellschaften beantragt. Mit verkleinerter Produktion und weniger Mitarbeitern will man den Betrieb ...

Hubert Hargaßner ist seit Anfang Mai Vertriebsleiter für das Gewerbe bei Scheuch Ligno.
Aktuelles
11.05.2018

Der Absaugtechnik-Hersteller Scheuch Ligno hat jetzt eigene Vertriebsbereiche für Industrie und Gewerbe. Für letzteres ist seit Anfang Mai Hubert Hargaßner zuständig.

Das modulare Konzept für dieses Stadtmöbel von Architekt Alfred Bramberger, umgesetzt von Tischler Johann Lampl, beruht auf der Grundform eines Würfels.
Aktuelles
11.05.2018

Steirische Designer und Tischler haben urbane Loungemöbel entwickelt, die derzeit im Rahmen des Designmonats an verschiedenen Grazer Plätzen ausprobiert werden können.

Ressourcenschonendes Arbeiten im Tischlereibetrieb sorgt für nachhaltiges Wirtschaften.
Themen
11.05.2018

Ressourcenschonendes Arbeiten im Tischlereibetrieb bietet enormes Einsparpotenzial und sorgt für nachhaltiges Wirtschaften. Ein Großteil der Maßnahmen in KMU wird dabei intensiv gefördert.

Die Maschinen zur Fassherstellung – wie diese Reifenpresse – sind allesamt Sonderanfertigungen.
Themen
11.05.2018

Bald sind es 200 Jahre, dass die Familie Eiletz Fässer und Bottiche in höchster Qualität produziert. Erwin Eiletz führt den Traditionsbetrieb in sechster Generation und freut sich über ungebrochen ...