Direkt zum Inhalt
Felder-Vetriebsleiter Thomas Kollmann und Robert Waldherr vor der neuen profit H350. Mit den neuen Maschinen arbeitet das RW Serviceteam jetzt noch effizienter.

Ein Mann mit einem Plan

04.10.2017

Robert Waldherr ist mit seinem RW Serviceteam auf Labormöbel spezialisiert und expandiert kräftig. Mit einer Hightech-Maschinenausstattung von Format-4 fertigt er jetzt auf wenig Platz komplett vernetzt à la Industrie 4.0.

Mit der neuen Fünf-Achs-Maschine ist auch die Bearbeitung von Möbeln mit schrägen Flächen und Kanten kein Problem.

Aufmerksame Leser des Tischler Journals kennen das RW Serviceteam bereits: Robert Waldherr und sein Unternehmen wurden erst vor knapp einem Jahr im Tischler Journal vorgestellt. Damals ging es darum, wie er mithilfe seiner neuen Kantenanleimmaschine von Format-4 die speziellen Anforderungen in der Herstellung von Labormöbeln bewältigt. Mit seinem 2008 im niederösterreichischen Ort Theresienfeld gegründeten Betrieb ist Waldherr in diesem Bereich hoch spezialisiert.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Autor/in:
Thomas Prlic
Werbung

Weiterführende Themen

Die Plattenelemente aus Wabenkernen sind auch im Möbelbau einsetzbar – etwa mit Hinterleuchtung für eine Theke.
Themen
03.10.2019

Die Firma Design Composite aus Niedernsill im Pinzgau fertigt Verbundplatten für den Nutzfahrzeugbau und transluzente Architekturpaneele. Für die Bearbeitung der Hightech­werkstoffe setzt man auf ...

Noch bis zum 15. Juli können sich Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen für eine Präsentation als Mitaussteller auf der "Fenestration Digital" bewerben.
Aktuelles
11.06.2019

Messe. Digitale Prozesse, Produkte, Prüfungen und Services – Infos über die gesamte Wertschöpfungskette der Fensterbranche wird die Fensterbau Frontale von 18. bis 21. ...

v.l. Wolfgang Rathner, GF Fill GmbH Gurten, Michael Heußen, GF HAI Extrusion Germany, Braunauer Bürgermeister Johannes Waidbacher, Rob van Gils, CEO HAI-Gruppe, Pfarrer Severin Piksa, Markus Schober, GF HAI Österreich und Deutschland, Neukirchens Bürgermeister Johann Prillhofer und Andreas Fill, GF Fill GmbH Gurten bei der Eröffnung der neuen Produktionshallse.
Aktuelles
06.06.2019

Fertigung 4.0. Hammerer Aluminium Industries (HAI) eröffnete kürzlich eine 4.000 Quadratmeter Industrie 4.0-Fertigungshalle am oberösterreichischen Stammsitz in Ranshofen ...

Aktuelles
23.04.2019

Digitalisierung. Das größte Potenzial der digitalen Transformation steckt in den etablierten Unternehmen. Sie müssen es nur erkennen.

Lagersysteme, angeschlossene Fördertechnik sowie Bearbeitungsmaschinen mit dem dazugehörigen Materialhandling lassen sich mit „Kastologic“ einheitlich steuern und verwalten.
Technik
05.03.2019

Digitalisierung und Vernetzung sind in der Metallverarbeitung auf dem Vormarsch – auch in der Lager- und Sägetechnik.

Werbung