Direkt zum Inhalt
Die Marktforscher rechnen bei Outdoor-Möbeln erst 2022 wieder mit einer deutlichen Marktbelebung.

Gartenmöbel: Doch kein Corona-Boom

13.11.2020

Private Haushalte haben zwar um vier Prozent mehr als im Vorjahr in Outdoor-Möbel investiert. Trotzdem machen die Hersteller laut Marktforschern heuer weniger Umsatz.

Entgegen einer weit verbreiteten Annahme haben Kurzarbeit und Homeoffice den Markt für Gartenmöbel doch nicht angekurbelt. Das berichtet das Marktforschungsinstitut Branchenradar.com in einer aktuellen Marktanalyse. In Österreich sei 2020 bei Outdoor-Möbeln kein positiver Coronaeffekt zu erkennen. Stattdessen würden im heurigen Jahr die Herstellererlöse um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 63 Millionen Euro sinken.

Laut den Marktforschern erhöhen sich zwar im Jahr 2020 die Investitionen privater Haushalte in neue Gartenmöbel um vier Prozent 2019. Im Gegenzug bricht allerdings das Geschäft mit gewerblichen Kunden massiv ein. Im Vergleich zum Vorjahr werden mit Gastronomie und Hotellerie um 18 Prozent weniger umgesetzt. Zudem sei ungewiss, ob die Einkäufe der Konsumenten überhaupt durch die Pandemie befeuert wurden, stiegen doch deren Ausgaben für Gartenmöbel im Jahr 2019 sogar um zehn Prozent gegenüber Vorjahr, so die Marktforscher.

Branchenradar.com berichtet zu dem von „deutlichen Verwerfungen in der Anbieterstruktur“. Noch nie habe man auf Unternehmensebene derart diametral auseinanderlaufende Jahresergebnisse erhoben. Während einige Anbieter zweistellige Wachstumsraten meldeten, gehe es in anderen Unternehmen offenbar im selben Ausmaß nach unten. „Zweifelsohne zieht die Coronakrise eine Neuvermessung des Marktes für Outdoor-Möbel nach sich“, so die Schlussfolgerung der Marktforscher.

Auch für das kommende Jahr erwartet man keine signifikante Marktbelebung. Erst 2022 sei wieder mit einem deutlichen Anstieg der Nachfrage zu rechnen, vor allem aus dem gewerblichen Kundensegment.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Egal ob fürs Sägen, Fräsen, Bohren, Schleifen oder Polieren: Die Ausstattung für die PMMA-Bearbeitung ist in den meisten Tischlerwerkstätten vorhanden.
Themen
09.07.2020

Schutzwände aus PMMA sind derzeit in vielen Geschäften im Einsatz. Acrylglas ist für die Bearbeitung in der Tischlerwerkstatt wie geschaffen – wenn man die Material­eigenschaften entsprechend ...

Service
09.06.2020

Meister Sturschädel und Meister Pfiffig im Corona-bedingten Werbestress. 

Natürlichkeit und moderne Elemente kombiniert: Sich zuhause wohlfühlen, spielt auch in Sachen Möbeldesign eine wichtige Rolle.
Themen
02.06.2020

Beim Holzwerkstoffhersteller Egger hat man sich damit beschäftigt, wie Corona die Wohngewohnheiten beeinflusst und daraus Auswirkungen auf aktuelle Gestaltungstrends 
abgeleitet.

Der FSB-Türklinkenaufsatz ermöglicht ein Öffnen und Schließen der Tür ohne direkten Handkontakt.
Produkte
14.04.2020

Der Hersteller FSB hat einen speziellen Klinkenaufsatz entwickelt, der eine handlose Betätigung von Türen ermöglichen und damit die Virenübertragung minimieren soll.

Wolfgang Höfle ist Sozialversicherungsexperte und Partner der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei TPA.
Aktuelles
08.04.2020

Pendlerpauschale, Homeoffice und Zulagen: Das am 4.4.2020 veröffentlichte 3. Covid-19-Gesetz enthält wichtige Antworten auf aktuelle Fragen der Personalverrechnung. Wolfgang Höfle von der ...

Werbung