Direkt zum Inhalt

Holz im Blut

31.07.2013

40 Lehrlinge der Tischlerei und der Tischlereitechnik stellten beim 52. Bundes-lehrlingswettbewerb in Saalfelden in Salzburg ihr fachliches ­Können unter Beweis.

D?er Bundeslehrlingswettbewerb bildet als wichtiger Branchentreff alljährlich vor dem Sommer einen Höhepunkt im Tischlerjahr. Nach Absolvierung der jeweiligen Vorausscheidungen und der Landesbewerbe stellen hier die besten Nachwuchstischler aus allen Bundesländern unter den Augen der Öffentlichkeit ihr Können unter Beweis.

In diesem Jahr war Saalfelden in Salzburg Veranstaltungsort des Wettbewerbs. Insgesamt nahmen heuer 40 Lehrlinge der Tischlerei und Tischlereitechnik am bundesweiten Leistungsvergleich teil. Aufgabenstellung im ersten Lehrjahr war es, einen Hocker, im zweiten eine Spielzeugkiste und im dritten Lehrjahr eine Spielschatulle innerhalb weniger Stunden herzustellen. Die drei Werkstücke ergeben dabei traditionell in Kombination ein Gesamtstück – diesmal einen „Spieleturm“. Ausschlaggebend für die Bewertung war dabei nicht nur der Zeitrahmen, sondern auch Kriterien wie Maßgenauigkeit, die Oberflächenbeschaffenheit und die exakte Fertigung der Verbindungen. Die Lehrlinge aus dem Bereich Tischlereitechnik/Planung mussten am Laptop innerhalb von drei Stunden ein Vorzimmermöbel planen. Für die Teilnehmer im Bereich Tischlereitechnik/Produktion galt es, eine Produktionszeichnung für einen Schrank zu erstellen.

Steirer verteidigen Titel
In der Bundesländerwertung waren die Tischlerlehrlinge aus der Steiermark erneut nicht zu schlagen. Sie gewannen wie auch im vergangenen Jahr mit 6485 Punkten vor ihren Kollegen aus Niederösterreich mit 6459 Punkten und der Mannschaft aus Wien, die 6090 Punkte erreichte.

Im ersten Lehrjahr gewann Alexander Haidinger aus der Steiermark (Lehrbetrieb: Cserni Wohnen GmbH) vor Nina Natter (Lehrbetrieb: Rüscher Gesellschaft mbH) aus Vorarlberg und Bernd Hofleitner-Bartmann (Lehrbetrieb: Tischlerei KommR Johann Ostermann) aus Niederösterreich.

Auch im zweiten Lehrjahr ging der Sieg in die Steiermark: Es gewann Michael Prader (Lehrbetrieb: Lamprecht KG), Thomas Schmidhofer (Lehrbetrieb: Tischlerei Pabinger GesmbH & Co KG) aus Salzburg wurde Zweiter und Simon Bodner (Lehrbetrieb: Tischlerei Michael Schraffl) aus Tirol Dritter. Die Goldmedaille im dritten Lehrjahr gewann Florian Wentner (Lehrbetrieb: Alfred Pöchhacker) aus Niederösterreich vor Christian Buchegger (Lehrbetrieb: SFK Tischler GmbH) aus Oberösterreich und Christian Watzal (Lehrbetrieb: Art for Art Theaterservice GmbH) aus Wien.

Die höchste Punktezahl im Wettbewerb Tischlereitechnik/Produktion erzielte Lukas Hochstrasser aus Niederösterreich (Lehrbetrieb: Bene AG) vor Manfred Zink aus der Steiermark (Lehrbetrieb: Lux Tischlerei & Kooperative GmbH) und Johannes Hager aus Oberösterreich (Lehrbetrieb: Holzwerkstatt Sarleinsbach GmbH). Auch im Wettbewerb Tischlereitechnik/Planung war Niederösterreich vorn: Es siegte Doris Zanger (Lehrbetrieb: Haselmaier GmbH) vor Martin Mitteregger aus der Steiermark (Lehrbetrieb: MM Tischlerwerkstätte GmbH) und Sandro Jegg aus Salzburg (Lehrbetrieb: Illmer – Der Tischler – GmbH & Co KG). (red)
www.tischler.at/innung

Autor/in:
Redaktion Tischler Journal
Werbung

Weiterführende Themen

Die fünf besten Tischler- und Tischlereitechnik-Lehrlinge mit BIM Gerhard Spitzbart und BLW Josef Pichler (links) sowie NÖ-LIM Helmut Mitsch (rechts).
Aktuelles
08.07.2016

Die niederösterreichischen Lehrlinge erzielten beim 57. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Tischlereitechniker in Pöchlarn einen Heimsieg in der Gesamtwertung. 

Aktuelles
29.06.2015

Beim 56. Bundeslehrlings-Wettbewerb in Schladming sicherten sich diesmal die Tiroler Tischlerlehrlinge den ersten Platz in der Teamwertung.

Themen
28.06.2012

Der 53. Bundeslehrlingswettbewerb fand am 21. Juni in Wels statt und war, perfekt von der Landesinnung Oberösterreich organisiert, wieder ein gelungener und geselliger Branchentreff. Beim ...

Themen
13.07.2011

Beim 52. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler am 4. Juni 2011 in Hard bei Bregenz waren die Oberösterreicher nicht zu schlagen.

Themen
09.05.2011

52. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler am 3. und 4. Juni in Bregenz, Vorarlberg

Werbung