Direkt zum Inhalt

Holz mit Zinn ist in

09.09.2019

Matthias Öttls TV-Möbel besticht durch schlichte, moderne Gestaltung und gutes Gespür für Proportionen.

Als Thema für sein Meisterstück entschied sich Matthias Öttl für ein TV-Board – es sollte seinen neuen, modernen Wohnbereich abrunden und als Blickfang dienen. Letzteres ist ihm zweifellos gelungen, mit einem Entwurf der eine durchdachte Linienführung und nicht alltägliche Materialen kombiniert.
Optisch ist das Meisterstück in drei Segmente unterteilt: Auf der linken Seite befindet sich ein offener Bereich, der durch ein Zinn-belegtes Bodenelement in zwei Fächer unterteilt wird. Hier kann der TV-Receiver aufbewahrt werden, zur Beleuchtung von oben ist ein Einbau-Spot inte­griert. 
Im mittleren und rechten Segment sind zwei Klappen sowie zwei klassisch geführte Schubladen eingebaut. Die drei Segmente werden jeweils durch einen bzw. einen „halben“ Stollen voneinander abgegrenzt, für die Öttl 32 Millimeter MDF-Elemente mit Rohstahl-Farblack lackiert hat. Diese Stollen springen oben und vorne jeweils zwei Millimeter gegenüber der Front und dem Korpus vor und bilden – neben ihrer Hauptaufgabe als tragende Elemente – so auch eine Art Rahmen für die Einzelsegmente.  
Die beiden Schubladenaufdoppelungen sind ebenfalls mit 1 mm Zinn belegt und patiniert. Korpusse inklusive Klappen und Innenleben sind in schlichter Eiche furniet und im Naturholzeffekt lackiert. Die 
Klappen und Schubladen hat der Jungmeister mit massiven Griffleisten versehen und diese im selben Farbton wie die Stollen lackiert. (red/öttl)

Werbung

Weiterführende Themen

Barmöbel aus Räuchereiche mit Messingelementen von Sebastian Müller.
Aktuelles
11.09.2019

13 Kandidaten, die in diesem Jahr ihre Meisterprüfung in Österreich abgelegt haben, stellen sich heuer der Fachjury und dem Publikum im Wettkampf um den LignoramAward.

Sekretär „Gazzella“, Meisterstück von Christoph Hagenauer, entstanden 2019 im Meisterkurs am Wifi Salzburg und der HTL Hallein.
Meisterstücke
09.09.2019

Christoph Hagenauers Sekretär kombiniert markante Details wie die geschwungenen Beine und ein aufwändig gestaltetes Innenleben.

Meisterstücke
17.06.2019

Raphael Stollek hat am Wifi Eisenstadt eine zeitgemäße Anrichte mit klarer, symmetrischer Linienführung gestaltet. 

Meisterstücke
17.06.2019

Thomas Leithners hat als Meisterarbeit eine Bar entworfen, die durch klare Struktur und Materialvielfalt besticht.

Stummer Diener „Ungleichartig“, Meisterstück von Gerald Platzer, entstanden an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz, ­Ortweinschule
Meisterstücke
20.05.2019

Schlichtes Design, schlau konstruiert – das ist das Aufbewahrungsmöbel von Gerald Platzer.

Werbung