Direkt zum Inhalt
Homag und Hundegger haben eine strategische Partnerschaft vereinbart.

Homag und Hundegger kooperieren

12.04.2019

Homag und die Hans Hundegger AG haben eine strategische Partnerschaft zur weltweiten Vermarktung integrierter Gesamtlösungen für die Holzhausproduktion vereinbart.

Ziel ist es, die komplette Prozesskette im Holz- und Fertighausbau abzubilden und die Lösungskompetenz beider Unternehmen zu erweitern. Im Fokus stehen die Kunden, die von der Kooperation profitieren sollen. Innerhalb der Homag Group ist Weinmann der Spezialist und Marktführer für Maschinen und Anlagen zur Fertigung von Elementen in Holzrahmenbauweise. Hundegger ist der weltweit führende Anbieter für Maschinen und Anlagen für die Balkenbearbeitung (den Abbund) und bei Portalen für die Massivholzbearbeitung.

„Das gemeinsame Angebot entlang der gesamten Prozesskette der Produktion ist einzigartig. Wir bieten unseren Kunden künftig durchgängige Lösungen mit integrierter Software aus einer Hand. Vereinbart wurde ebenso eine intensive Zusammenarbeit bei Entwicklungsprojekten", erläutert Markus Vöge, Executive Vice President Global Sales und Marketing.

„Uns bietet die Zusammenarbeit die Möglichkeit, neue Märkte zu erschließen und die Projektkompetenz von Homag zu nutzen", erklärt Walter Fahrenschon, Vorstand Vertrieb, Marketing und Service von Hundegger. Hansbert Ott, Weinmann-Geschäftsführer, kommentiert die Kooperation so: „Zimmerer und Holzbauer wünschen sich diese Kooperation schon seit vielen Jahren." www.homag.com

Werbung

Weiterführende Themen

Geschäftsführerin Theresa Ludwiger-List und Fertigungsleiter Wolfgang Pusterhofer in der neuen Produktion, die vergangenen Juni eröffnet wurde.
Themen
04.10.2017

Bei List GC in Bad Erlach fertigt man luxuriöse Interieurs für Megayachten und Residenzen. Dabei ist höchste handwerkliche Präzision gefragt. Im Juni wurde die neue Produktion eröffnet – mit ...

Homag will mit der neuen Strategie auch Entwicklungskompetenzen bündeln und damit neue Lösungen schneller zur Marktreife bringen.
Aktuelles
08.03.2017

Künftig tragen sämtliche Maschinen aus der Homag Group auch das Homag-Logo.

CNC-Bediener Martin Abenthung zeigt es vor: Die Verbinder des P-Systems werden bei Spechtenhauser standardmäßig für Werkstücke im Innenausbau und im Ladenbau eingesetzt.
Themen
11.10.2016

Das Tiroler Unternehmen Spechtenhauser setzt auf die P-System-Ver­binder von Lamello. Die P-System-Nut wird auf der neuen Weeke BHX 200 CNC-Maschine eingefräst.

Zum Einsatz kommt bei Feuerstein mit der sogenannten SP- und der Hybridtechnologie die ­neueste Oertli-Werkzeuggeneration.
Themen
02.10.2015

In der Tischlerei Feuerstein in Nüziders sorgen seit Kurzem ein neues Homag-Bearbeitungszentrum und Hightechwerkzeuge von Oertli dafür, dass in der Fenster- und Türenfertigung alles perfekt läuft ...

Werbung