Direkt zum Inhalt
Schreibtisch „Ideenschmiede“, Meisterstück von Johannes Eder, entstanden 2018 in der Meisterklasse am Wifi Salzburg

Ideenschmiede

09.07.2018

Johannes Eder hat als Meisterstück am Wifi Salzburg einen Schreibtisch in astreiner Eiche und Räuchereiche gefertigt.

Er habe sich schon immer für klassische, geradlinige Möbel begeistert, schreibt Johannes Eder in der Beschreibung zu seinem Meisterstück – und so entstand schon bald der Entwurf zur „Ideenschmiede“, einem nach eben diesen Prinzipien gestalteten Schreibtisch. Das Hauptaugenmerk lag von Beginn an auf schlichtem Design und Funktionalität. Als Grundrissmaße für den Arbeitsplatz wählte Eder die Maße 1600 x 700mm. Die Höhe des Korpus ist mit 120 mm schön schlank ausgefallen, trotzdem bietet dieser ausreichend Platz für Klappen und Schubladen. Mit Ausnahme des Bodens, welcher stumpf einlamelliert wurde, ist der Korpus auf Gehrung geschnitten. Auch die Fronten sind in Gehrung einschlagend ausgeführt.  

Das Möbel ist mit jeweils zwei Schubladen und liegenden Klappen ausgestattet. Die Schubladen sind klassisch geführt. Die große Klappe ist an der Oberfläche zugleich Schreibfläche und bietet darunter Platz für Laptop und anderes Zubehör. Direkt dahinter befindet sich die zweite Klappe, die per Tip-On-Funktion öffenbar ist und Steckdosen, LAN-Port und USB-Anschluss verbirgt. Eine Ausfräsung am Korpusboden ermöglicht eine grifflose Ausführung der Fronten. Der Korpus selbst besteht aus 18 mm Birkensperrholz, der in Eiche-Astrein überfurniert ist. 

Die Füße des Möbels bestehen aus massiver Räuchereiche, sind im Winkel von 70 Grad schräg gestellt und sollen dazu beitragen, das Möbel nicht zu schwer wirken zu lassen. Für die Eckverbindung wurden Schlitz und Zapfen gewählt, um den klassischen Charakter zu verdeutlichen. (red/eder) 

Werbung

Weiterführende Themen

Josef Strieder präsentiert im Lignorama seine Akkordeon-Vitrine in Birke und Amerikanischer Nuss.
Aktuelles
19.09.2018

14 frischgebackene Tischlermeister stellen sich im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama wieder dem Bewerb um das beste Meisterstück.

Apothekerschrank von Lukas Faustmann, entstanden 2018 im Meisterkurs am WIFI Steiermark.
Meisterstücke
05.09.2018

Lukas Faustmann hat einen Apothekerschrank entworfen und mit ausgeklügelten Messing-Details versehen.

Sideboard „Klingende Vielfalt“, Meisterstück von Michael Gerhardter, entstanden 2018 im Meisterkurs am Wifi Salzburg
Meisterstücke
09.07.2018

Michael Gerhardter hat im Meisterkurs am Wifi Salzburg ein Aufbewahrungs- und Präsentationsmöbel für sein Flügelhorn entworfen.

Der klassische Sekretär von Johannes Krenn ist am Wifi Innsbruck entstanden.
Meisterstücke
05.06.2018

Johannes Krenn hat als Meisterarbeit einen eleganten Sekretär mit ­stilistischen Anleihen aus den 1950er und 60er Jahren gestaltet.

Das „Sideboard" von Michael Volgger ist am Wifi Innsbruck entstanden.
Meisterstücke
05.06.2018

Michael Volgger hat am Wifi Innsbruck ein dynamisch geformtes Schrankmöbel in Kirsche und Nuss gefertigt.

Werbung