Direkt zum Inhalt
Bis 26. April können innovative Vorschläge eingereicht werden.

Innovative Ideen gesucht

18.04.2018

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus will  seine hochwertigen Holzmöbel effizient, ökologisch und nachhaltig pflegen und instand setzen – im Rahmen einer Ideen-Challenge kann man noch bis 26.4. innovative Vorschläge einreichen.

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sucht Lösungen für die Instandsetzung seiner Möbel.

Holz ist ein ökologisches, gesundes und nachwachsendes Material. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus entschied sich deshalb im Jahr 1994 für den Kauf von hochwertigen Büromöbeln aus Vollholz, die seitdem zuverlässig im Einsatz sind. Die Nutzung bei der Arbeit am Schreibtisch, beim Empfang vieler Gäste und bei der Abhaltung von Meetings hinterlässt allerdings Spuren an den Möbeln. Die Oberflächen werden mit der Zeit dunkel, matt und trocknen aus. Um den guten Zustand der Möbel aufrecht zu erhalten, sind daher kontinuierliche Reinigungs-, Pflege- und Instandsetzungsmaßnahmen nötig. Diese sind jedoch körperlich anstrengend, personalintensiv und können deshalb nur schrittweise durchgeführt werden. Darüber hinaus nehmen sie viel Zeit in Anspruch.

Deshalb sucht das Ministerium bessere Lösungen zur Instandsetzung der Möbel. Im Rahmen einer Ideen-Challenge können interessierte Betriebe, die ein passendes Produkt oder die entsprechende Dienstleistung dazu anbieten, ihre Lösung noch bis 26. April einreichen. Es kann sich beispielsweise um verbesserte Werkzeuge, ökologische Substanzen und ökologische Textilien für Sitzbezüge handeln.

Weitere Infos zur Einreichung finden Sie hier

Werbung
Werbung