Direkt zum Inhalt
 © Manuel Schaffernak, Heiko Kienleitner © Manuel Schaffernak, Heiko Kienleitner © Manuel Schaffernak, Heiko Kienleitner © Manuel Schaffernak, Heiko Kienleitner

Kontrastreiches Konzept

13.12.2018

Der Schreibtisch-Entwurf von Kilian Ursnik vereint geometrische Aluminium-Elemente mit der lebendigen Anmutung von Tulipwood.

Ergonomie, Bequemlichkeit und modernes Design müssen einander bei einem Büroarbeitsplatz nicht ausschließen – das wollte Kilian Ursnik mit dem Entwurf seines Meisterstückes zeigen. 
Ursnik hat dazu ein zweiteiliges Konzept, bestehend aus einem Schreibtisch und einem Beistellmöbel, entwickelt. Der Schreibtisch ist funktional und gestalterisch auf das Wesentliche reduziert, um genug Platz zur persönlichen Entfaltung bei der Arbeit zu lassen. Eine Linoleumeinlage dient als Schreibunterlage, auch eine Steckdosenleiste und ein Leerkanal für eine unsichtbare Kabelführung sind vorgesehen. Das Beimöbel bietet jede Menge Stauraum. Hinter einer Drehtür und drei Laden enthält es genügend Platz für Dokumente, eine kleine Innenlade für Datenträger, Ladenunterteilungen für das geordnete Schreibwarensortiment und eine Ladeneinlage für Locher, Hefter, Klebeband, Schere und Heftklammerentferner. Auch ein A3-Drucker lässt sich problemlos auf dem Möbel abstellen. Markant sind die geometrisch gestalteten Fußelemente, die an kristalline Formen erinnern und in Aluminium gefertigt sind. In Kontrast dazu stehen die hölzernen Elemente von Tisch und Ablagemöbel, für die Ursnik das markante und lebendige Tulipwood ausgewählt hat – ein bewusster Gegensatz zum strukturierten und klaren Design der Fußteile.

Werbung

Weiterführende Themen

Sideboard „Blockbuster“ von Christian Schöne, entstanden 2018 im Meisterkurs am Wifi Salzburg
Meisterstücke
05.04.2019

Christian Schöne hat am Wifi Salzburg ein hängendes Sideboard in Kirsch und Mango mitsamt einer Winkelschiebetür entworfen. 

Multimediamöbel von Martin Woschitz, entstanden 2018 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz, Ortweinschule
Meisterstücke
11.03.2019

Martin Woschitz’ Meisterstück kombiniert edle Materialien mit Platz für audiovisuelles Multimediazubehör.

Zeichentisch von Jakob Baptist, entstanden 2018 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz, Ortweinschule
Meisterstücke
11.03.2019

Jakob Baptist hat einen skandinavisch-schlichten Zeichentisch mit markantem Fußgestell als Meisterarbeit gefertigt.

Meisterstücke
21.02.2019

Das am Wifi Salzburg entstandene Meisterstück von Tobias Grabmüller, ein Sideboard in Lärche und Räuchereiche, bietet viele schöne handwerkliche Details.

„Kommotisch“: Meisterstück von Thomas Rainer, entstanden 2018 im Meisterkurs am Wifi Salzburg
Meisterstücke
21.02.2019

Thomas Rainer hat am Wifi Salzburg eine Sideboard-Schreibtisch-Kombination in Amerikanischer Nuss und mit Schwarzstahl-Elementen gefertigt.

Werbung