Direkt zum Inhalt
Meisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © Reiter

Kreativer Blickfang

13.11.2018

Thomas Reiter hat in seinem Präsentationsmöbel Altholz, Lärchenfurnier und Hochglanzoberflächen kombiniert.

Thomas Reiter hat für seine Meisterarbeit ein Stellmöbel entwickelt, das für die Präsentation eines Firmen-Logos zum Einsatz kommen soll. Das Haupt­element bildet eine „Säule“ mit gebogener Front, die gleichzeitig drei würfelförmige Korpusse mit Fächern und Laden trägt. Hinter der gebogenen Front der Säule sorgt ein aus Kiefer-Sperrholzplatten bestehender Rippenunterbau als Trägerkonstruktion für die notwendige Stabilität. Die gebogene Front ist aus sonnenverbrannten Altholzbrettern gefertigt. Die Oberfläche des Altholzes ist gebürstet und mit Natureffektlack behandelt. Das Firmenlogo ist als Blickfang in leichter echter Rostoptik gehalten und mittels LED-Beleuchtung indirekt beleuchtet. Die drei würfelartigen Korpusse sind aus Sperrholzplatten mit Massivholzanleimern in Lärche furniert und in G-30 naturlackiert. Diese vorstehenden Würfel sind versetzt angeordnet in den gebogen Trägerkorpus eingebaut. Die oberen beiden Würfel sind mit verstellbaren Fächern und Drehtüren ausgestattet. Die Drehtüren sind mit Topfbändern angeschlagen, die ein sanftes Schließen ermöglichen. Der untere Würfel enthält zwei gezinkte Laden aus massivem Lärchenholz. Die untere Lade wird mittels Teleskopauszug stabil und leise geführt, die obere mittels innenliegendem Vollauszug. Die Oberflächen der Drehtüren und die Ladenfront sind in Perlmuttweiss Hochglanz lackiert. Die Griffe aus Stahl mit leichter Rostoptik sind aufgeschraubt und bilden dazu einen edlen Kontrast.

Werbung

Weiterführende Themen

Multifunktionstisch von Christina Reitbauer, entstanden 2018 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz-Ortweinschule
Meisterstücke
13.12.2018

Christina Reitbauer hat als Meisterarbeit an der Ortweinschule in Graz einen multifunktionalen Tisch entwickelt.

„Pura Vida“, Meisterstück von Wofgang Hollerer, entstanden 2018 in der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz – Ortweinschule
Meisterstücke
03.10.2018

Praktisch und schön: Wolfgang Hollerer hat einen mobilen Arbeitsplatz entwickelt, der sich wie ein Koffer transportieren lässt.

„Trade Secret“, Meisterstück von Bernhard Haminger-Huber, entstanden 2018 in der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz – Ortweinschule
Meisterstücke
03.10.2018

Bernhard Haminger-Huber hat an der Ortweinschule Graz ein elegantes Möbelstück für ein Paar entworfen.

Wickeltisch-Schreibtisch-Kombination, Meisterstück von Peter Gmeiner, entstanden 2018 im Meisterkurs am Wifi Steiermark.
Meisterstücke
24.09.2018

Peter Gmeiner hat am Wifi Steiermark ein multifunktionales Möbel mit ungewöhnlicher Funktions-Kombination gefertigt. 

Werbung