Direkt zum Inhalt
Meisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © ReiterMeisterstück von Thomas Reiter © Reiter

Kreativer Blickfang

13.11.2018

Thomas Reiter hat in seinem Präsentationsmöbel Altholz, Lärchenfurnier und Hochglanzoberflächen kombiniert.

Thomas Reiter hat für seine Meisterarbeit ein Stellmöbel entwickelt, das für die Präsentation eines Firmen-Logos zum Einsatz kommen soll. Das Haupt­element bildet eine „Säule“ mit gebogener Front, die gleichzeitig drei würfelförmige Korpusse mit Fächern und Laden trägt. Hinter der gebogenen Front der Säule sorgt ein aus Kiefer-Sperrholzplatten bestehender Rippenunterbau als Trägerkonstruktion für die notwendige Stabilität. Die gebogene Front ist aus sonnenverbrannten Altholzbrettern gefertigt. Die Oberfläche des Altholzes ist gebürstet und mit Natureffektlack behandelt. Das Firmenlogo ist als Blickfang in leichter echter Rostoptik gehalten und mittels LED-Beleuchtung indirekt beleuchtet. Die drei würfelartigen Korpusse sind aus Sperrholzplatten mit Massivholzanleimern in Lärche furniert und in G-30 naturlackiert. Diese vorstehenden Würfel sind versetzt angeordnet in den gebogen Trägerkorpus eingebaut. Die oberen beiden Würfel sind mit verstellbaren Fächern und Drehtüren ausgestattet. Die Drehtüren sind mit Topfbändern angeschlagen, die ein sanftes Schließen ermöglichen. Der untere Würfel enthält zwei gezinkte Laden aus massivem Lärchenholz. Die untere Lade wird mittels Teleskopauszug stabil und leise geführt, die obere mittels innenliegendem Vollauszug. Die Oberflächen der Drehtüren und die Ladenfront sind in Perlmuttweiss Hochglanz lackiert. Die Griffe aus Stahl mit leichter Rostoptik sind aufgeschraubt und bilden dazu einen edlen Kontrast.

Werbung

Weiterführende Themen

Nicht nur in der Ausführung sondern auch in seinen Funktionen detailreich und überlegt: das Meisterstück von Michael Schlechtl
Aktuelles
04.12.2019

An der HTBLA Hallstatt wurden wieder die besten Diplom-, Meisterprüfungs- und Abschlussarbeiten mit einem „Felix“ ausgezeichnet.

„Wandermöbel“, Meisterstück von Manuel Schleicher, entstanden 2019 im Meisterkurs am Wifi Salzburg und der HTL Hallein.
Meisterstücke
05.11.2019

Manuel Schleicher hat sein Aufbewahrungsmöbel mit sechs Korpussen in Asteiche mit einer Lederhülle eingefasst.  

Barmöbel „Stilecht“, Meisterstück von Andreas Ganitzer, entstanden 2019 im Meisterkurs am Wifi Salzburg und der HTL Hallein.
Meisterstücke
05.11.2019

Andreas Ganitzer hat ein klar gestaltetes Barmöbel entwickelt, das auf einem leichten Holzfußgestellt ruht.

Drehbare Weinbar mit Kamin von Andreas Lechner, entstanden 2019 im Meisterkurs am Wifi Oberösterreich.
Meisterstücke
17.10.2019

Andreas Lechner hat am Wifi Oberösterreich eine Weinbar entworfen, die auch einen Kamin enthält.

You! – ein individueller Arbeitsplatz“ von Lukas Gross, entstanden 2019 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung der HTBLVA Graz – Ortweinschule.
Meisterstücke
17.10.2019

Lukas Gross hat in der Meisterklasse der Grazer Ortweinschule einen eleganten und fein proportionierten Massivholz-Schreibtisch gefertigt.

Werbung