Direkt zum Inhalt

Möbel, öffne dich

23.08.2017

Christoph Fischers Aufbewahrungsmöbel birgt ein kleines Geheimnis, das sich nur mit der richtigen Technik offenbart.

Christoph Fischer hat in der Meisterschule am Wifi Graz ein Aufbewahrungsmöbel und Schaustück gefertigt, das ein kleines Geheimnis verbirgt. Die Idee zu dem Möbel kam ihm, als er in Graz mit Freunden „Exit the room“ spielte. Dabei muss man innerhalb von 60 Minuten aus mehreren Räumen entkommen, indem man die entsprechenden Schlüssel und Codes findet und knackt. Unter anderem fanden sich dort auch versteckte Tresore und Türen, die mit einem Magneten zu öffnen waren – ein Konzept, das Fischer auch in sein Meisterstück einarbeitete.

Dieses besteht aus Spanplatte in Europä­ischer Eiche furniert und aus creme- bzw. signalschwarz lackierten MDF-Patten. Das gesamte Stück setzt sich aus fünf Korpussen auf Gehrung zusammengebauten bzw. angeschlagenen Korpussen und einem Fußgestell zusammen. Die zwei äußeren Korpusse sind abnehmbar, um es transportierbar zu machen. Der linke Korpus enthält eine Mittelseite und zwei englische Züge, der rechte einen Mittelboden und drei englische Züge sowie dahinter eine versteckte Tür. Im schrägen linken Korpus befindet sich eine Weinhalterung aus Eiche, der schräge rechte Korpus enthält den Tresor, zwei fixe Ladenfronten und eine Lade. Beim mittleren Korpuselement kann der untere Teil herausgezogen werden. Die Tür und Laden der Vorderseite sowie die versteckte Tür werden durch einen Magneten geöffnet – damit nicht jeder gar so einfach Zugriff zum Wein und zu den Wertsachen hat. (red) 

Hinweis: Infoabend zur Meisterschule am Wifi Graz: 8. 9. 2017, 16.00–18.00 Uhr, Körblergasse 111, 8010 Graz 

Hier geht's zum Download vom Plan

Werbung

Weiterführende Themen

Meisterstücke
28.03.2018

Florian Zieglers Meisterarbeit ist ein minimalistisches, mit schlauen Details ausgestattetes Sideboard für eine Garderobe.

Siegermöbel Magic Tower: Mit einer einzigen leichten Handbewegung öffnen sich alle 20 Würfel-Korpusse auf fünf Ebenen und bieten jede Menge Stauraum.
Aktuelles
18.10.2017

Im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama wurden wieder die besten Tischler-Meisterstücke 2017 gekürt. Gewonnen hat der Wien Michael Mittringer mit einem wandelbaren Möbel-Turm.

Im Lignorama ist auch die "Wine Barrel Bar" von Markus Hießl zu sehen.
Aktuelles
07.09.2017

Im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama in Riedau (OÖ) sind im Rahmen der Tischlermeister-Galerie wieder sehenswerte Meisterstücke aus ganz Österreich zu bewundern.
 

Meisterstücke
25.10.2016

Lukas Krisplers Meistermöbel lässt sich vom Sideboard zum Schreibtisch verwandeln.

Werbung