Direkt zum Inhalt
Handelsvertriebsleiter Andreas Prosser präsentiert vor der Kollektion Dekorativ die mit den Firmen­namen personalisierten Mappen für die Partner.

Neue Egger-Kollektion: Dekorativ Neues

05.12.2019

Egger lud Ende November seine Profi-Partner aus der DACH-Region zur Vorstellung der neuen Kollektion Dekorativ 2020–22, die im Februar auf den Markt kommt.

Neu im Sortiment: Dekore des italienischen Herstellers Cleaf ergänzen die neue Kollektion.
Egger lud Ende November seine Profi-Partner nach St. Johann zur Präsentation der neuen Dekorativ Kollektion.

In das Egger-Stammhaus in St. Johann in Tirol kamen all jene, die neugierig auf das neue Dekor-Sortiment waren. „Wir haben uns in den vergangenen Jahren bei der Ausarbeitung unserer Kollektionen wieder intensiv mit den Veränderungen der Gesellschaft beschäftigt. Diese haben wir in der Ausarbeitung unserer neuen Kollektion berücksichtigt“, sagte Handels­vertriebsleiter Andreas Prosser. Die neue Kollektion Dekorativ ist ab Februar erhältlich, ebenso wie die dazugehörige Kollektions-App. „Wir wissen, dass analoge Werkzeuge wichtig, aber nicht mehr ausreichend sind, um Kunden optimal zu beraten. Deswegen haben wir unser Serviceangebot mit der neuen Kollektions-App, die viele hilfreiche Funktionen kombiniert, ergänzt. Damit haben Kunden die Kollektion stets digital griffbereit“, sagt Hubert Höglauer, Leitung Marketing und Produktmarketing Möbel- und Innenausbau. Mittels der App können die Dekor- und Struktur-Codes in Kollektionsordnern, auf Mustern oder in Broschüren rasch gescannt werden, und man erhält sogleich Zugriff auf sämtliche Dekor- und Verfügbarkeitsinformationen. Besonders praktisch kann sich die App im Kundengespräch erweisen. 
Bereits verfügbar für die Egger-Partner ist die neue E-Learning-Funktion auf dem Portal myEgger. „Die Partner haben hier eine intuitive Übersicht und einen flexiblen Zugang zu allen Informationen in puncto Dekore“, erklärt Sebastian Adler, E-Learning-Manager in St. Johann.

Die neue Kollektion

„Wir haben an der dreijährigen Laufzeit festgehalten und unsere Erfolgsdekore im Programm belassen und gleichzeitig auch knapp 30 Prozent neue Dekore hinzugenommen“, sagt Vertriebsleiter Prosser. Neu ist die Kooperation mit dem italienischen Dekorhersteller Cleaf: „Wir haben eine Vertriebskooperation mit Cleaf gegründet und noch ein paar Oberflächen mit ins Sortiment aufgenommen. Damit können wir das Beste aus beiden Welten – von Egger und Cleaf – anbieten“, informierte Prosser.
Insgesamt bringt Egger 229 Dekore im Dekor- und Materialverbund mit den vier Trägern Eurodekor Span- und MDF-Platten, Eurolight Leichtbauplatten, OSB Combiline sowie Schichtstoff und Kante auf den Markt. Bei der erweiterten Dekorauswahl von PerfectSense Gloss und Matt stehen insgesamt elf Hochglanz und 13 matte Dekore, inklusive sechs Materialreproduktionen, zur Verfügung. Außerdem kann der Tischler auf zwei neue Arbeitsplattenvarianten zurückgreifen: Die 16 mm dünne, supermatte PerfectSense Topmatt Arbeitsplatte mit Kante und Anti-Fingerprint Eigenschaft sowie die zwölf Millimeter dünne und robuste Kompaktarbeitsplatte. Bei den folgenden Stein-, Beton-, Metall- und Keramiknachbildungen hat man ebenfalls die Dekorauswahl aktualisiert: ST19 Deepskin Excellent, ST20 Metal Brushed, neue Synchronpore ST32 Feelwood Vintage, ST75 Mineral Satin speziell für Arbeitsplatten. 

Die Kante zur Platte

Mehr als 3000 Kantenvarianten, dekor­gleich oder als Akzent, stehen insgesamt zur Verfügung. Hinzu kommen neue Trio- und Duo-Akzentkanten sowie Akzentkanten in Karbon-Design und Used-Metal. Darüber hinaus gibt es 23 neue, auf die Feelwood-Dekore abgestimmte Hirnholzkanten. Eine erweiterte Formatauswahl bei den Kompaktplatten (6, 8, 10 und 13 mm) und vier Kernfarben in Schwarz, Weiß, Hellgrau und Grau sind ebenfalls neu im Sortiment. Im Bereich Arbeitsplatten wurde das Sortiment komplett überarbeitet: Zu den bekannten Postforming- und Feelwood-Arbeitsplatten mit gerader Kante reihen sich in der neuen Kollektion nämlich jetzt auch Kompaktarbeitsplatten und PerfectSense Topmatt Arbeitsplatten. Ach ja – und wer hätte es gedacht – die Eiche spielt nach wie vor eine dominierende Rolle.
„Mit der neuen Kollektion Dekorativ sind Architekten und Verarbeiter bereit, ihre Chancen zu ergreifen. Unser Ziel ist es, ihnen das beste Gesamtpaket für die Gestaltung und die Umsetzung trendgerechter Möbel und Innenausbaudesigns zu bieten“, sagt Marketingleiter Höglauer. 
www.egger.com

Autor/in:
Vera Bauer
Werbung

Weiterführende Themen

Die Egger Gruppe mit Stammsitz in St. Johann in Tirol steigerte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2017/2018 um 12,5 Prozent auf 2,68 Milliarden Euro.
Aktuelles
21.08.2018

Holzwerkstoffhersteller Egger steigerte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr auf einen Höchstwert in der 57-jährigen Unternehmensgeschichte.

Der neue Lack von Heidelberg Coatings bietet ein ausgezeichnetes Farbergebnis mit robuster Oberfläche.
Produkte
13.06.2018

Heidelberg Coatings hat einen neuen Lack, der im gesamten Innenausbau einsetzbar ist. 

„Endgrain“ bezeichnet ein innovatives Dekor, bei dem alle Facetten der natürlichen Holzstruktur zur Geltung kommen.
Aktuelles
10.05.2018

Speedmaster liefert Möbelteile in 48 Stunden ab Werk. Damit das auch so bleibt, entsteht derzeit ein neuer Standort in Eberstalzell.

Die neue Produktlinie umfasst Stein- und Holzdekore sowie drei Design-Varianten.
Produkte
06.04.2018

Rehau bietet neue Produktvarianten für seine Rauvisio crystal-Kollektion.

Bis Ende 2018 errichtet Egger in Biskupiec, Polen, ein hochmodernes Spanplattenwerk mit 650.000 m³ Kapazität.
Aktuelles
22.11.2017

Mit dem neuen Produktionsstandort in Biskupiec will der Holzwerkstoffhersteller den wachsenden Markt in Polen und den Nachbarregionen noch besser versorgen.

Werbung