Direkt zum Inhalt
Advertorial
Durch die mechanisch funktionierende GripFit-Technologie lässt sich HECO-TOPIX-plus selbst in Edelstahl einhändig auf das Holz ansetzen und verarbeiten.

Neue Holzbauschraube von HECO löst vier Sortimente ab

13.10.2020

HECO hat eine neue Befestigungslösung: die Holzbauschraube HECO-TOPIX-plus. Da sie die besten Eigenschaften aus vier verschiedenen Sortimenten mit neuen Innovationen vereint, eignet sie sich für nahezu jede Bauanforderung.

Der Befestigungsspezialist HECO gibt die Markteinführung der neuen Holzbauschraube HECO-TOPIX-plus bekannt. Da die Schraube beste Eigenschaften aus vier Sortimenten mit neuen Innovationen vereint, löst sie bisherige Produkte ab: Sie ersetzt seit Juni 2020 die Schraubenfamilien HECO-UNIX-plus und HECO-UNIX-top. Ab 1. Oktober 2020 tritt sie die Nachfolge der HECO-TOPIX und ab Januar 2021 die der HECO-FIX-plus an.

Je nach Anforderung das richtige Befestigungsmittel zu finden – dies ist angesichts der Vielzahl an Schrauben eine komplexe Aufgabe. Beim Befestigungsspezialisten HECO-Schrauben lautet die Antwort auf die Frage nach dem passenden Verbindungsmittel: HECO-TOPIX-plus. Da sie die besten Eigenschaften aus vier verschiedenen Sortimenten mit neuen Innovationen vereint, eignet sie sich für nahezu jede Bauanforderung – sowohl für den konstruktiven Holz- und Fassadenbau als auch den Küchen- und Innenausbau. Anwender müssen abhängig von der Holzbauanforderung lediglich wissen, welche Abmessung, welchen Gewindetyp und welchen Kopf die Schraube haben soll.

Die Schraubenauswahl gestaltet sich durch die neue HECO-TOPIX-plus einfacher; Lagerbestände werden übersichtlicher. „Eine Schraube für alles – mit diesem Ansatz antworten wir gezielt auf die Bedürfnisse von Verarbeitern“, so Jakob Braun, Produktmanager bei HECO-Schrauben. „Die HECO-TOPIX-plus kann sich in einem sehr breiten Anwendungsfeld behaupten, weil sie beste Eigenschaften vereint und das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Innovationskompetenz ist.“

Weitere Informationen: www.heco-schrauben.de

Weiterführende Themen

Die Corona-Krise hat zum Großteil nur leichte Auswirkungen auf die holzverarbeitenden Betriebe in Österreich
Aktuelles
16.11.2020

Herbert Jöbstl folgt Erich Wiesner als Obmann des Fachverbandes der Holzindustrie nach. Trotz Corona-Krise gibt es seitens der holzverarbeitenden Industriebetriebe ein positives Stimmungsbild. ...

Die neuen Kündigunsfristen gelten erst ab 1.7.2021.
Aktuelles
16.11.2020

Der Nationalrat hat Anfang November beschlossen, die Angleichung der Kündigungsfristen für Arbeiter und Angestellte um ein halbes Jahr zu verschieben.

Nach zehn langen Jahres des Wachstums kommen die Umsatzhöhenflüge für die deutsche Holzbearbeitungsmaschinen-Branche im laufenden Jahr zu einem Ende.
Themen
13.11.2020

Der deutsche VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen meldet für heuer ein kräftiges Auftragsminus – Bereiche wie das Handwerk investieren aber nach wie vor. Die Exporte nach Österreich legten ...

Die Marktforscher rechnen bei Outdoor-Möbeln erst 2022 wieder mit einer deutlichen Marktbelebung.
Aktuelles
13.11.2020

Private Haushalte haben zwar um vier Prozent mehr als im Vorjahr in Outdoor-Möbel investiert. Trotzdem machen die Hersteller laut Marktforschern heuer weniger Umsatz.

Im Simulationsdurchlauf kann der spätere Bearbeitungsablauf kontrolliert werden.
Themen
12.11.2020

Der Softwarehersteller CDC bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Konstruktion und Umsetzung ausgefallener Möbelentwürfe samt dazugehöriger Verbinder.