Direkt zum Inhalt
Klaus Nenning (li.) ist neuer Innungsmeister in Vorarlberg, Ludwig Weichinger-Hieden steht künftig in Wien an der Innungsspitze.

Neue Innungsmeister im Osten und Westen

15.04.2019

In Vorarlberg und in Wien gibt es einen Wechsel an der Spitze der Standesvertretung.

Im Rahmen der Fachgruppentagung der Tischler und Holzgestalter Ende März in St. Gerold übergab der bisherige Vorarlberger Landesinnungsmeister, Karl Baliko, das Amt an Klaus Nenning. Baliko war fast 25 Jahre lang für die Standesvertretung im westlichsten Bundesland aktiv, davon die vergangenen neun Jahre als Innungsmeister. Sein Nachfolger Klaus Nenning ist Geschäftsführer des Unternehmens Lenz-Nenning Möbelhandwerk, das am Standort in Dornbirn mit rund 30 Mitarbeitern hochwertige Möbel, Einbauten und Türen für den gehobenen Innenausbau fertigt.

Staffelübergabe auch in Wien

Auch in Wien gab es an der Spitze der Landesinnung eine Staffelübergabe: KommR Johann Burgstaller, der seit 2006 die Leitung der Wiener Tischlerinnung innehatte (und davor seit 1991 im Innungsausschuss tätig war), übergab seine Funktion mit Anfang April an Ludwig Weichinger-Hieden. Der neue Wiener Innungsmeister hat bereits jede Menge Erfahrung in der Innungsarbeit und war in den vergangenen Jahren Burgstallers Stellvertreter.

Werbung

Weiterführende Themen

Themen
09.05.2011

52. Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler am 3. und 4. Juni in Bregenz, Vorarlberg

Themen
01.06.2010

Mit der letzten Kammerwahl wurde in Vorarlberg Tischlermeister Ing. Karl Baliko zum neuen Landesinnungsmeister gewählt.

Themen
04.05.2010

Ganz im Zeichen der Kreativität stand der Wettbewerb „Tischler? Trophy!", bei dem 22 Schulteams der dritten Klasse Haupt- und Mittelschule aus ganz Vorarlberg gegeneinander antraten.

Werbung