Direkt zum Inhalt
Im neuen Schauraum in Linz zeigt Frischeis sein Sortiment: von Böden und Türen über Terrassen bis Platten.

Neuer Frischeis-Schauraum: Holz zum "Begreifen"

02.05.2017

Der Holzgroßhändler J. u. A. Frischeis zeigt in Linz seine Holz-­Kompetenz – stilecht im neuen Schauraum.

Den natürlichen Werkstoff Holz „begreifen“ – dazu lädt der neue, 300 m² große Schauraum des Holzgroßhändlers J. u. A. Frischeis in Linz ein. Auf zwei Etagen finden Kunden die komplette Vielfalt an Holzprodukten: Die führenden Bödenhersteller in allen Preisklassen, knapp 100 ausgestellte Türenmodelle, eine umfangreiche Terrassenausstellung und auch das Plattensortiment sollen keine Wünsche offen lassen. Hilfreich beim Beratungsgespräch ist auch der große Touchscreen: Darauf kann der Besucher alle Onlinetools von Bodenplaner, Möbelteile- und Onlineshop bis Veneer World und den neuen digitalen Zuschnittservice „WebCut“ nutzen. Und für die maßgeschneiderte Beratung von Endkunden in der Frischeis-Filiale in Linz unterstützt der neue Beratungsscheck. Der neue Frischeis-Schauraum ist auch als Ort für Wissensvermittlung gedacht – das zeigte sich zu Jahresbeginn bei fünf Schulungen, an denen mehr als 100 Gewerbekunden teilnahmen: Im Fokus standen Wissenswertes zum Boden- und Türensortiment, zur richtigen Verlegung und Montage sowie Verkaufsargumente für den modernen Vertrieb. Nützliche Tipps für mehr Rechtssicherheit gab es zudem von Anwalt Armin Grünbart: von der korrekten Vertragserstellung über Prüf-, Warn- und Hinweispflichten bis zu den Themen Gewährleistung, Schadenersatz und Garantie. Im kommenden Frühjahr wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt. (red/frischeis) www.frischeis.at

Werbung

Weiterführende Themen

Türen lassen sich mittlerweile auch per Fingerscan am Türdrücker ent- oder versperren.
Themen
19.12.2018

Auch Fenster, Türen und Beschattungsanlagen werden dank Vernetzung und digitaler Technik zu smarten Bauteilen, die dem Nutzer mehr Komfort im Alltag bieten können. 

Nicht nur im Schachermayer-Maschinenzentrum herrschte großer Andrang. Insgesamt kamen 8500 Besucher zur "BWF".
Aktuelles
18.10.2018

Die dritte Ausgabe des Messeformats „BWF“ richtete sich erstmals an alle von Schachermayer betreuten Branchen und lockte 8500 Besucher nach Linz.

Hatten zweimal Grund zum Feiern: Niederlassungsleiter Christoph Kapeller, Kabarettist Alex Kristan, Brigitte Strahberger von JAF Linz und JAF-Geschäftsführer Werner Stix (v. l. n. r.).
Aktuelles
19.09.2018

Der Holzgroßhändler Frischeis wurde vor 70 Jahren gegründet. Und in Oberösterreich ist das Unternehmen auch schon seit 60 Jahren präsent – Anlass genug für eine Feier in Wels mit 600 Gästen.

Arbeiten künftig enger zusammen: Robert Schott und Daniel Gstach (beide Verkaufsleiter Zech-Gruppe), Herwig und Ingo Ganzberger (geschäftsführende Gesellschafter Actual, v.l.n.r.).
Aktuelles
10.07.2018

Die Zech-Standardfenster werden in Zukunft in Oberösterreich produziert, die Zech-Werke in Vorarlberg sind für Actual-Sonderanfertigungen zuständig. Während der Sanierungsphase der insolventen ...

Unternehmensberater Dr. Herbert Loos und Geschäftsführer Roman Zech.
Aktuelles
11.05.2018

Das Vorarlberger Traditionsunternehmen Zech hat Sanierung in Fremdverwaltung für vier seiner Gesellschaften beantragt. Mit verkleinerter Produktion und weniger Mitarbeitern will man den Betrieb ...

Werbung