Direkt zum Inhalt
Im neuen Schauraum in Linz zeigt Frischeis sein Sortiment: von Böden und Türen über Terrassen bis Platten.

Neuer Frischeis-Schauraum: Holz zum "Begreifen"

02.05.2017

Der Holzgroßhändler J. u. A. Frischeis zeigt in Linz seine Holz-­Kompetenz – stilecht im neuen Schauraum.

Den natürlichen Werkstoff Holz „begreifen“ – dazu lädt der neue, 300 m² große Schauraum des Holzgroßhändlers J. u. A. Frischeis in Linz ein. Auf zwei Etagen finden Kunden die komplette Vielfalt an Holzprodukten: Die führenden Bödenhersteller in allen Preisklassen, knapp 100 ausgestellte Türenmodelle, eine umfangreiche Terrassenausstellung und auch das Plattensortiment sollen keine Wünsche offen lassen. Hilfreich beim Beratungsgespräch ist auch der große Touchscreen: Darauf kann der Besucher alle Onlinetools von Bodenplaner, Möbelteile- und Onlineshop bis Veneer World und den neuen digitalen Zuschnittservice „WebCut“ nutzen. Und für die maßgeschneiderte Beratung von Endkunden in der Frischeis-Filiale in Linz unterstützt der neue Beratungsscheck. Der neue Frischeis-Schauraum ist auch als Ort für Wissensvermittlung gedacht – das zeigte sich zu Jahresbeginn bei fünf Schulungen, an denen mehr als 100 Gewerbekunden teilnahmen: Im Fokus standen Wissenswertes zum Boden- und Türensortiment, zur richtigen Verlegung und Montage sowie Verkaufsargumente für den modernen Vertrieb. Nützliche Tipps für mehr Rechtssicherheit gab es zudem von Anwalt Armin Grünbart: von der korrekten Vertragserstellung über Prüf-, Warn- und Hinweispflichten bis zu den Themen Gewährleistung, Schadenersatz und Garantie. Im kommenden Frühjahr wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt. (red/frischeis) www.frischeis.at

Werbung

Weiterführende Themen

Gegründet 1929 als zwei-Mann-Tischlerei ist Kunex heute ein Türenspezialist mit 240 Mitarbeitern.
Aktuelles
17.10.2019

Von der kleinen Tischlerei zum Türenproduzenten mit 240 Mitarbeitern: Kunex feierte kürzlich sein 90-jähriges Firmenjubiläum.

In Wiener Neudorf produzierte die Stippl GesmbH Holz- bzw. Holz-Alu-Fenster und Türen.
Aktuelles
11.07.2019

Nach 88 Jahren stellt die Stippl GesmbH aus Wiener Neudorf den Betrieb ein – der Eigentümer nennt den Preisdruck aus dem Osten und die schlechte Zahlungsmoral großer Auftraggeber als Ursachen.

Im Vollbetrieb schafft das neue Werk eine Produktionskapazität von 650.000 m³ Rohspanplatten pro Jahr.
Aktuelles
09.07.2019

Ende Juni nahm der neue Egger-Produktionsstandort für rohe und beschichtete Spanplatten im polnischen Biskupiec seinen Betrieb auf - es ist das 19. Werk der Egger-Gruppe.

Der Holzindustrie-Vorstand: Herbert Jöbstl, Erich Wiesner, Erlfried Taurer (v.l.n.r.)
Aktuelles
18.06.2019

Die heimische Holzindustrie zieht eine positive Jahresbilanz. Auch Holzfenster und Türen haben zugelegt.

Der Frischeis-Schauraum in Linz erhielt den Parkett Star für den "Besten Geschäftsumbau im Holzhandel".
Aktuelles
21.01.2019

Die Linzer Frischeis-Niederlassung ist auf der Domotex in Hannover für den innovativen Umbau ihres Schauraumes ausgezeichnet worden.

Werbung