Direkt zum Inhalt
Lehrlingswart Klaus Fruhmann, LIM-Stv. Martina Kahr, LIM Rupert Christian Zach, LIM-Stv. Harald Almer (v. l. n. r.)

Neues Innungsteam in der Steiermark

23.06.2020

Rupert Christian Zach wird Nachfolger von Walter Schadler, auch sonst gibt es im Team der steirischen Landesinnung einige neue Gesichter.

Der neue steirische Innungsausschuss. Am 17. Juni fand die konstituierende Sitzung statt.

Der Landesinnungsausschuss wurde auch in der Steiermark bereits bei der Wirtschaftskammerwahl von 3. März bis 5. März gewählt. Doch coronabedingt konnte die Wahl des Landesinnungsmeisters und dessen Stellvertreter bzw. des Lehrlingswarts erst am 17. Juni bei der konstituierenden Ausschusssitzung stattfinden.

Dabei wurde Rupert Christian Zach zum neuen Innungsmeister der steirischen Tischler und Holzgestalter gewählt. Er wird damit Nachfolger von KommR Walter Schadler, der nach langjährigem Engagement für die Innung sein Amt zurücklegt. Schadler war bereits seit 1995 als Mitglied im Landesinnungsausschuss aktiv, seit dem Jahr 2000 war er als Landesinnungsmeister tätig, seit 2015 auch als Bundesinnungsmeister-Stellvertreter.

Ebenfalls neu im Vorstand ist als Innungsmeister-Stellvertreterin Martina Kahr. Harald Almer, der schon bisher IM-Stv. war, behält auch weiterhin diese Funktion. Neuer Landeslehrlingswart wird Klaus Fruhmann, der in dieser Funktion die Nachfolge von KommR Anton Ulrich antritt. Ulrich war seit 1995 Lehrlingswart und seit 2001 Innungsmeister-Stellvertreter.

Die Landesinnung bedankt sich bei den scheidenden Teammitgliedern Walter Schadler und Anton Ulrich für den jahrzehntelangen Einsatz für die Tischlerbranche.

Neuer Innungsausschuss

Neben Zach, Almer, Kahr und Fruhman gehören dem neuen steirischen Innungsausschuss außerdem noch Erwin Eiletz, Reinhold Kotrasch, Ulrike Christine Koch, Philipp Knaus, DI(FH) Christoph Schaden, Johann Griesbacher, KommR Johann Lampl, Karl Kern und Daniel Führer an. (red/wkstmk)

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.09.2013

Die Innungstagungen in den Bundesländern bieten diesen Herbst wieder Fachinformationen und Neuheiten aus dem Innungsbereich.

Bundesinnung
27.07.2012

Von der Neuausschreibung der Gemeinschaftswerbung über den Kollektivvertrag bis zum Lehrlingsschwerpunkt: Die Bundesinnung war im ersten Halbjahr 2012 an vielen Fronten für die Mitgliederbetriebe ...

Aktuelles
26.01.2012

Mit einer eigenen Kampagne in TV, Radio und Internet widmet sich die Tischlerwerbung heuer schwerpunktmäßig der Nachwuchssuche. Zusätzlich stellt die Bundesinnung auch wieder umfangreiches ...

Themen
13.07.2011

Kundenzufriedenheit ist wichtig fürs Geschäft. Aus diesem Grund hat die Wiener Tischlerinnung eine Ombudsstelle für Kundenbeschwerden eingerichtet.

Themen
17.03.2011

Einen beeindruckenden Auftritt lieferten Salzburgs Tischler bei der „Bauen + Wohnen“ in der Landeshauptstadt.

Werbung