Direkt zum Inhalt

Parkett-Sonderschau verlängert

17.05.2018

Die Sonderschau „Parkett – vom Dielenboden zum Tafelparkett“ in der Kartause Mauerbach wird aufgrund des großen Erfolgs bis 30. September verlängert.

Am 26. Mai um 14 Uhr findet die Wiedereröffnung der Ausstellung statt. Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamtes, und der Bürgermeister von Mauerbach Peter Buchner werden die Parkett Sonderschau und die „Tage der offenen Kartause“ (am 26. und 27. Mai) eröffnen. Mit dem Anfeuern des Kalkofens beginnt auch der Workshop Baudenkmalpflege im Kreuzgarten des Klosters – beim Kalkbrennen, Ziegelschlagen, Pigmentherstellen, Schmieden, Drechseln, Ziselieren, Steinmetzarbeiten und bei Schaurestaurierungen historischer Holzböden geben Fachleute ihr Wissen zu traditionellen Handwerkstechniken und Restaurierung an interessierte Besucher weiter. Die Kartause und zahlreiche Sonderausstellungen sind bei freiem Eintritt zugänglich, wie „Steinsichten“ im Lapidarium oder „Zeitfenster“ über historische Fenster und deren Restaurierung im Kreuzgang.

Werbung
Werbung