Direkt zum Inhalt
Preisträger Jakob Huber vom Werkschulheim Felbertal mit seinem Weinmöbel „Promillo".

Prämierte Weinmöbel aus Holz

11.02.2020

Beim Holz & Design-Nachwuchswettbewerb auf der Messe Bauen+Wohnen in Salzburg wurden die schönsten Entwürfe aus Salzburgs holzausbildenden Schulen ausgezeichnet.

2. Platz für „Vino Volante“ von Fabian Stranger und Daniel Wick, HTL Hallein.
Platz 3 ging an das „Sideboard-Weinmöbel“ von Lorenz Stern vom Werkschulheim Felbertal

Der Holz & Design-Wettbewerb für Tischler, Designer und Inneneinrichter in Ausbildung richtet sich an die zukünftigen Akteure der Einrichtungs- und Möbelbranche. Als Wettbewerbsauslober lud die Messe Bauen + Wohnen in Salzburg in Kooperation mit proHolz, dem Holzcluster sowie der Landesinnung der Tischler und Holzgestalter dazu ein, „Weinmöbel aus Holz“ zu entwerfen, zu produzieren und exklusiv auf der Messe auszustellen. Innovationsförderung und die Stärkung des wirtschaftlichen Denkens der Teilnehmer standen dabei im Vordergrund.

Anspruchsvolle Ausführung

Insgesamt wurden acht Exponate auf der Messe präsentiert und von einer fachkundigen Jury begutachtet. Am 7. Februar 2020 fand im Zuge des Holz-Stamm-Tisches am Messestand der Tischler- und der Holzbauinnung die Preisverleihung statt. Ausgezeichnet mit dem 1.Platz wurde das Weinmöbel „Promillo“ von Jakob Huber, einem Schüler des Werkschulheims Felbertal. „Seit ich denken kann bin ich mit dem Element Holz vertraut. Um dem Thema 'Weinmöbel' auch wirklich gerecht zu werden, hat mein Möbel die Form eines riesigen Weinglases bekommen“, stellt Jakob Huber sein Konzept vor. Zusätzlich überzeugte die Jury noch die Qualität der anspruchsvollen Detailausführungen, wie z.B. die selbsthergestellten, gebogen Seiten aus Apfelholz und Halbtrichterzinken bei den Schubladen.

Den 2. Platz verlieh die Jury dem Projekt „Vino Volante“ – ein Wein-Einschenksystem aus Holz – von Fabian Stranger und Daniel Wick, Schüler der HTL-Hallein/Innenarchitektur und Holztechnologie. Der 3. Platz ging wieder an das Werkschulheim Felbertal mit einem Sideboard-Weinmöbel von Lorenz Stern. Aufgrund des hohen Niveaus der Einreichungen entschied die Jury, dass sich die weiteren fünf Möbelstücke den 4. Platz gemeinsam teilen. Die drei Erstplatzierten erhalten neben Siegerprämien auch die Möglichkeit, ihre Möbel auf der Messe Wohnen & Interieur 2020 in Wien auszustellen. (red/holzcluster) www.holzcluster.at

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
23.01.2020

Mit der EuroShop findet von 16. bis 20. Februar in Düsseldorf die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels statt. Für Tischler gibt es dabei rund ums Thema Ladenbau viel zu ...

Die Timba+ hätte im Jänner 2020 am Salzburger Messegelände stattfinden sollen.
Aktuelles
06.09.2019

 Der Veranstalter Reed Exhibitions wird die für Jänner 2020 geplante Messe nicht durchführen und einer Neukonzeption unterziehen.

Themen
10.07.2019

200 Schülerinnen und Schüler von zwölf Neuen Mittelschulen beteiligten sich an der vierten Tiroler „Tischler Trophy“ und schufen sehenswerte Möbelstücke.

Das Seehotel Rust bildete den Rahmen für den Bundeslehrlingswettbewerb.
Aktuelles
03.07.2019

In Rust ging bei sommerlichem Wetter Ende Juni der 60. Bundeslehrlingswettbewerb über die Bühne. Die Teamwertung entschied wieder die Steiermark für sich.

Das junge Unternehmen Dreikant nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Kommunikation, in der Erschließung neuer Vertriebswege und in der Präsentation seiner Produkte.
Aktuelles
19.06.2019

Vom Tisch bis zum virtuellen Haus: Der Holzcluster Salzburg zeigte im Rahmen einer Veranstaltung in Hallein, wie unterschiedliche Betriebe aus der Holzbranche die Digitalisierung für sich nutzen ...

Werbung