Direkt zum Inhalt

Produktiv produzieren

23.05.2019

Mit seinen Hightech-Werkzeugen bietet Oertli im Fensterbau Lösungen für besonders hohe Produktivität.   

Dank "Cat"-Technologie dreht sich ein Werkzeug mit Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 120 m/s und sorgt für ein perfektes Wellenbild.

Der Werkzeughersteller Oertli hat seine Systeme in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und so zu höherer Produktivität in der Holzverarbeitungs- branche, besonders im Fensterbau, beigetragen.
Mit Castor Optimo bietet Oertli einen Hobelkopf für alle Fälle. Er frisst sich schnell und mühelos durch das Holz, ohne Verklemmen von Spänen und sorgt dabei für eine Oberfläche, die nur minimale Nacharbeiten benötigt. Dank einer neuen Schneidentechnologie bietet das Werkzeug vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für alle Fälle, in denen große Zerspanungsleistung gewünscht ist.

Das Kürzel „Cat“ steht bei Oertli für Centrifugal Applied Technology – damit ausgestattet dreht sich ein Werkzeug mit Schnittgeschwindigkeiten bis zu 120 m/s, steigert damit seinen Vorschub und hinterlässt ein perfektes Wellenbild. Zusätzlich bietet dieser Schneidensitz Nutzen wie Flexibilität bei Stirn- und Längsholz, hohe Standzeiten bei der Stirnholz- bearbeitung und vollflächig nachschärfbare Schneiden.

Mit den HPC- abzw. HPC+Systemen wiederum bietet Oertli Höchstleistungswerkzeuge für die Fenster- produktion. Ein optimal abgestimmtes System von Leichtgewicht-Grundkörper, Hybridschneiden, innovativer SP-Technik und weiteren Hightechfaktoren ermöglicht eine besonders hohe Produktivität. (red/oertli) www.oertli.at

Werbung

Weiterführende Themen

Die Bearbeitung von Magnethaftplatten stellt besondere Ansprüche an die Werkzeuge. Das Diarex Format-Kreissägeblatt DP von Leuco ist für das Auftrennen der Platten geeignet.
Themen
27.02.2019

Magnethaftplatten sind im Innenausbau vielfältig einsetzbar, aber sehr anspruchsvoll in der Bearbeitung. Im Vorfeld sollte man sich deshalb intensiv mit den Anforderungen an die Maschinen und ...

Bei einer Gründerzeithaus-Renovierung im 17. Wiener Gemeindebezirk Hernals entschieden sich die Architektin Bernadette Adrian-Schäffer und das Büro UMA Architektur ZT GmbH für Holz-Alu-Kastenfenster von Aldura.
Produkte
14.02.2019

Das oberösterreichische Unternehmen Aldura hat ein Modulsystem zur Herstellung von Holz-Alu-Kastenfenstern entwickelt. Damit lässt sich das historische Design erhalten und gleichzeitig eine ...

In Zukunft sollen auch individuelle Motive möglich sein, wie etwa hier in Blumen-Optik.
Aktuelles
21.01.2019

Altholz-Look, Betonoptik oder sogar Blumen: Der Fensterhersteller Gaulhofer produziert jetzt Holz-Fenster, die mit verschiedenen Oberflächen bedruckbar sind.

Türen lassen sich mittlerweile auch per Fingerscan am Türdrücker ent- oder versperren.
Themen
19.12.2018

Auch Fenster, Türen und Beschattungsanlagen werden dank Vernetzung und digitaler Technik zu smarten Bauteilen, die dem Nutzer mehr Komfort im Alltag bieten können. 

Das Kärlingerhaus mit den frisch gestrichenen Fensterläden vor einer vom Funtensee aufsteigenden Nebelbank.
Farben
21.09.2018

Zu einem Ausmusterungstermin flog Adler Anwendungsexperte Martin Unterberger im Frühjahr mit dem Helikopter. Die abgewitterten Holzläden des Kärlingerhauses im Steinernen Meer bekamen einen neuen ...

Werbung