Direkt zum Inhalt
Zur letzten BWF kamen über 8500 Besucher, heuer fällt der Branchentreff bei Schachermayer in Linz aus.

Schachermayer-Hausmesse abgesagt

11.05.2020

Die Schachermayer-Hausmesse BWF findet heuer nicht statt – die Absage sei „die einzig verantwortungsvolle Option“, heißt es seitens des Großhändlers.

Der Großhändler Schachermayer hat seine Hausmesse „BWF“ für dieses Jahr abgesagt. In der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus könne man die Messe nicht in der gewohnt hohen Qualität umsetzen, heißt es seitens des Unternehmens. „Es gibt viele nicht beeinflussbare Faktoren (Entwicklung Infektionszahlen, Vorgaben der Bundesregierung) und das lässt eine gesicherte Voraussage für den Herbst nicht zu.“

Bei der vergangenen Ausgabe waren mehr als 8500 Besucher zum Branchentreff nach Linz gekommen.

Gesundheit steht im Vorderund

Die BWF-Messe solle ein Branchenhighlight sein, „ein Treffpunkt, der Raum zur Produktinformation und persönlicher Kommunikation bietet“, so das Unternehmen in einem auf der Website veröffentlichten Statement. Der Mehrwert für die Kunden stehe immer im Fokus, doch diesen Mehrwert könne man im Herbst 2020 nicht garantieren. Dazu komme, dass die Krise in allen Branchen wirtschaftliche Auswirkungen habe und für viele Unternehmer in diesem Jahr andere Dinge Priorität haben werden. 

„Selbstverständlich bleibt die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden immer das Wichtigste. Und leider können wir auch aus gesundheitlicher Sicht für eine Großveranstaltung wie die BWF keine absolute Sicherheit bieten. Daher ist die einzig verantwortungsvolle Option die Absage der BWF 2020.“

Die nächste Ausgabe der Schachermayer-Hausmesse soll dann wieder planmäßig im Oktober 2022 in Linz stattfinden. (red/schachermayer) www.schachermayer.at

Werbung
Werbung