Direkt zum Inhalt
 © WIFI Eisenstadt © WIFI Eisenstadt

Schlau verschachtelt

17.06.2019

Thomas Leithners hat als Meisterarbeit eine Bar entworfen, die durch klare Struktur und Materialvielfalt besticht.

Das Barmöbel, das Thomas Leithner sich als Thema für seine Meisterarbeit ausgewählt hat, besteht aus mehreren Elementen, die je nach Funktion in unterschiedlichen Materialien und Oberflächen gefertigt sind. So ergibt sich trotz der verschachtelten Anordnung der Einzelteile eine klare Gesamtstruktur.

Drei Korpusse des Möbels sind aus schwarzen MDF-Platten gefertigt und in Ast-Eiche furniert. In den Korpussen sind rundum feine Nuten eingeschnitten, die diesen Elementen eine scheinbar aus einzelnen kleinen Würfeln bestehende Struktur verleihen. 
Im rechten Korpus ist ein kleiner Kühlschrank untergebracht, im Element darunter ist Platz für Bargläser. Im linken „Würfel“-Element ist ein Auszug für nichtgekühlte Getränke eingebaut.

Die Platte und die rechte Seite der Bar sind acht Zentimeter stark und aus Paneelplatten mit MDF-Decklage gefertigt. Darunter befindet sich ein schmaler Korpus mit zwei Schubladen in massivem Eichenholz. In der Lade sind Steckdosen, Gläserhalter und ein LED-Spot integriert. Die Platte, die Seite und der Korpus sind weiß lackiert. Ein Highlight der Bar sind die beiden Glasseiten, die einen der würfelförmigen Korpuselemente tragen und ihn scheinbar schweben lassen. Zur Bar gehören noch zwei Hocker aus zwei mal zwei Zentimeter starkem, geschweißtem Formrohr. Die Sitzflächen sind passend zur Bar wiederum in Ast-Eiche gehalten.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Drehbare Weinbar mit Kamin von Andreas Lechner, entstanden 2019 im Meisterkurs am Wifi Oberösterreich.
Meisterstücke
17.10.2019

Andreas Lechner hat am Wifi Oberösterreich eine Weinbar entworfen, die auch einen Kamin enthält.

You! – ein individueller Arbeitsplatz“ von Lukas Gross, entstanden 2019 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung der HTBLVA Graz – Ortweinschule.
Meisterstücke
17.10.2019

Lukas Gross hat in der Meisterklasse der Grazer Ortweinschule einen eleganten und fein proportionierten Massivholz-Schreibtisch gefertigt.

Platz 1 beim LignoramAward ging an dieses Barmöbel von Sebastian Müller.
Aktuelles
14.10.2019

Am 11. Oktober wurde im Museum Lignorama in Riedau das beste Meisterstück 2019 ausgezeichnet: Der erste Platz ging an Sebastian Müller aus Vorarlberg für sein Barmöbel mit Messingeinsätzen.

Raumteiler „Duat und Döt“ von Christina Eberle, entstanden 2019 in der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung der HTBLVA Graz-Ortweinschule.
Meisterstücke
10.10.2019

Christina Eberles Raumteiler-Möbel mit Stahlrahmen bietet auch Platz für Pflanzen.  

Meisterstücke
10.10.2019

Fabian Bodner hat mit seinem Meisterstück „Buddy“ ein vielseitiges, turm­artiges Aufbewahrungsmöbel gefertigt.

Werbung