Direkt zum Inhalt

Tischler in den Startlöchern für die Berufs-Europameisterschaften

19.09.2018

Von 25. bis 29.September steigen die EuroSkills in Budapest. Alexander Haidinger und Christian Buchegger starten bei den Berufs-Europameisterschaften für Österreich in den Bewerben Bau- und Möbeltischler.

 

Beim Maschinenhersteller Felder konnten die Kandidaten eine Woche lang für die Berufs-EM trainieren – im Bild Christian Buchegger (m.) mit Experte Mathias Lenzhofer (re.) und Felder-Verkaufsleiter Wolfgang Schaller.
Alexander Haidinger (re.) mit seinem Skills-Experten Alexander Haas.

Alexander Haidinger aus Ottendorf in der Steiermark und Christian Buchegger aus Vorchdorf in Oberösterreich haben sich in den Bewerben Bau- sowie Möbeltischler für die EuroSkills 2018 in Budapest qualifiziert. Von 25. bis 29.9. will das Duo mit einem Top-Ergebnis den Grundstein für „ihre Investition in ihr zukünftiges Berufsleben“ legen. Die beiden Tischler sind zum ersten Mal bei Berufs-Europameisterschaften dabei. Bei den letzten WorldSkills 2017, den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi, konnten ihre Kollegen jeweils eine „Medallion for Excellence“ holen.

Intensive Vorbereitung

Damit in der Vorbereitung auf die Bewerbe in der ungarischen Hauptstadt nichts dem Zufall überlassen wird, standen für die vergangenen Wochen die beiden im Zeichen intensiver Vorbereitung. Unter anderem trainierten die Tischler auch eine Woche lang bei der Firma Felder in Hall in Tirol.

„Wir sehen immer wieder gerade bei den Skills-Veranstaltungen auf der ganzen Welt, dass der österreichische Tischler zu den Besten der Welt gehört. Das liegt sicher auch am extrem hohen Ausbildungsstandard und den hervorragend strukturierten Ausbildungsmöglichkeiten hier im Land“, sagt Geschäftsführer Hansjörg Felder. Der Maschinenhersteller unterstützt nicht nur die österreichischen Kandidaten für die EuroSkills, sondern stellt auch die Ausstattung für die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Tischler zur Verfügung.

Volle Konzentration

In Budapest werden am Gelände der HungExpo die Auswahl der Materialien und der Faktor Ausdauer für die Tischler entscheidend sein. „Das abwechslungsreiche Arbeiten mit Materialien wie Plexiglas, Alu, Kunststoff, Glas oder Carbon lässt zu, die eigene Kreativität voll auszuleben“, sagt Christian Buchegger. „18 Stunden Konzentration und Anspannung aufrechtzuerhalten erfordert viel Routine.“

Von ihren Skills-Experten Alexander Haas und Mathias Lenzhofer werden Haidinger und Buchegger nach Kräften unterstützt. „Wir versuchen, den Wettbewerb im Training so realistisch wie möglich nachzustellen“, erzählt Haas. „Im internationalen Vergleich sind wir neben Deutschland und der Schweiz an der Spitze der Welt.“

Daumen gedrückt werden natürlich auch bei den Arbeitgebern der beiden Fachkräfte, der SFK Tischler GmbH in Kirchham (Buchegger) und der Cserni Wohnen GmbH in Fehring (Haidinger). (red/skillsaustria) www.skillsaustria.at

Werbung

Weiterführende Themen

Unter den Gewerbekunden verlost Felder einen Fiat Ducato Kastenwagen im jeweiligen Unternehmensdesign.
Aktuelles
07.09.2016

Bei den Hausmessen des Tiroler Holzbearbeitungsmaschinen-Herstellers Felder gibt es für die Besucher diesmal auch etwas zu gewinnen.

Hansjörg Felder (li.) und Martin Felder mit einem historischen Maschinenmodell.
Themen
12.07.2016

Der Tiroler Maschinenhersteller Felder feiert heuer sein 60. Firmen­jubiläum und hat für seinen Stammsitz in Hall viel vor: In den nächsten fünf Jahren will man 60 Mio. Euro in dessen Erweiterung ...

Themen
09.09.2015

Unter der dynamisch gestalteten Maschinenhülle der Format-4 kappa 400 verbirgt sich eine Hochleistungs-Formatkreissäge mit fortschrittlicher Technik und vorbildlichem Arbeitskomfort. 

Themen
08.10.2014

FERTIGUNGSTECHNIK Das Tischler Journal war zu Besuch in der Tischlerei Wohntraum Robert Branka im niederösterreichischen Böheimkirchen. Ein Porträt über Kooperationen mit Handschlagqualität. 

Werbung