Direkt zum Inhalt

Tischler: Guter Jahresabschluss

26.01.2012

Im Gegensatz zu den Tischlern blicken die klein- und mittelständischen Unternehmen der Sparte Gewerbe und Handwerk mit einer eher durchwachsenen Stimmung ins neue Jahr.

„Wir rechnen mit einer schwach positiven Entwicklung in dieser Sparte, aber das Stimmungsbarometer hat sich etwas verschlechtert“, sagt Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria, die in einer aktuellen Studie wieder die konjunkturelle Stimmungslage erhoben hat.

Insgesamt seien die Kleinstbetriebe (bis zehn Mitarbeiter) etwas schlechter dran als mittelgroße Unternehmen. Wobei die Tischler die Geschäftslage zuletzt doch wesentlich besser beurteilten als der gesamte Branchendurchschnitt: 41 Prozent der befragten Betriebe sahen die Situation im letzten Quartal 2011 als „gut“ an, genau 50 Prozent als „saisonüblich“ und nur 9 Prozent beurteilten die Geschäftslage „schlecht“. (Die Werte für Gewerbe und Handwerk insgesamt: 24, 58 und 18 Prozent). Der Auftragsbestand lag im letzten Jahresviertel sogar um 8,1 Prozent über dem vierten Quartal 2010 – nachdem die ersten drei Quartale 2011 eher mäßig ausgefallen sind, doch ein guter Jahresabschluss für die Tischler also.

Die Aussichten für die nähere Zukunft werden verhalten optimistisch beurteilt: Immerhin 18 Prozent der Betriebe erwarten sich für das erste Geschäftsquartal 2012 eine Umsatz- und Auftragssteigerung im Vergleich zum ersten Quartal 2011, 70 Prozent erwarten sich zumindest keine Änderung, nur 12 Pro­zent befürchten Rückgänge.

www.kmuforschung.ac.at  

Autor/in:
Redaktion Tischler Journal
Werbung

Weiterführende Themen

Unsere Beiträge rund um die aktuellen Maßnahmen in Sachen Coronavirus haben wir übersichtlich zusammengefasst.
Aktuelles
20.03.2020

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, hat die Regierung in den vergangenen Tagen restriktive Maßnahmen beschlossen. Um in der Fülle an Informationen die Übersicht zu behalten, finden ...

Christina Enichlmair von der KMU Forschung Austria, Spartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster und Spartengeschäftsführer Reinhard Kainz zogen Bilanz und gaben einen Ausblick auf 2020.
Aktuelles
15.01.2020

Spartenobfrau Scheichelbauer-Schuster erwartet sich von der Regierung wesentliche Impulse zur Stärkung der Betriebe. Die wirtschaftliche Bilanz für 2019 fällt positiv aus – auch die heimischen ...

Auch Homag spürt die schwächelnde Konjunktur - mit Strukturmaßnahmen stellt man sich für die Zukunft auf.
Aktuelles
19.11.2019

Der deutsche Maschinenbauer passt seine Produktionskapazitäten an und rüstet sich mit einem Maßnahmenpaket für die Zukunft.

Ein Fahrradhelm aus delignifiziertem Holz: Die Designerin Meri Zirkelbach hat sich in ihrer Masterarbeit mit konkreten Produktideen beschäftigt.
Themen
19.11.2019

Schweizer Forscher haben ein Holzmaterial entwickelt, das sich beliebig verformen lässt und dreimal stärker ist als natürliches Holz.

Das Seehotel Rust bildete den Rahmen für den Bundeslehrlingswettbewerb.
Aktuelles
03.07.2019

In Rust ging bei sommerlichem Wetter Ende Juni der 60. Bundeslehrlingswettbewerb über die Bühne. Die Teamwertung entschied wieder die Steiermark für sich.

Werbung