Direkt zum Inhalt
Silvia Bischofer holte den 2. Platz in der Kategorie Innovation beim Unternehmerinnen Award 2020.

Unternehmerinnen Award 2020: 2. Platz für Tiroler Holzbearbeitungsbetrieb

27.01.2020

Silvia Bischofer von der „Peter Moser Rustikale Holzbearbeitung GmbH“ in Alpbach gewann beim Unternehmerinnen Award 2020 den zweiten Platz in der Kategorie „Innovation".

Beim Unternehmerinnen Award werden Österreichs beste Firmenchefinnen vor den Vorhang geholt. Der Preis wird in den Kategorien „Gründung und Start up“, „Export“, „Besondere unternehmerische Leistung“, „Innovation“ und „Social Entrepreneurship“ vergeben.

Mehr als 200 Einreichungen

Eine Tiroler Unternehmerin aus der Holzbranche konnte sich unter den mehr als 200 Einreichungen durchsetzen und holte sich in der Kategorie „Innovation“ den zweiten Platz: Silvia Bischofer von der „Peter Moser Rustikale Holzbearbeitung GmbH" in Alpbach. Die Unternehmerin gründete mit ihrem Ehemann Mathias bereits vor sieben Jahren, 2013, die Peter Moser GmbH. Das Unternehmen basiert auf der Idee von Silvias Vater, der eine innovative Maschine zur Veredelung von Holzoberflächen entwickelt hat. Heute läuft im Betrieb alles vollautomatisch. Bischofer entwickelte die Maschine weiter, errichtete eine neue Produktionshalle und erweiterte die Produktpalette.

Innovative Holzoberflächen-Bearbeitung

„Das Besondere daran ist, dass sich durch Millionen von Möglichkeiten das Muster nicht wiederholt und jedes Holzbrett anders aussieht“, sagt die Alpbacher Unternehmerin. „Wie die Oberflächenbehandlung genau erfolgt, bleibt unser Firmengeheimnis. Aber jedes Werkstück von uns ist ein Unikat – wie das auch bei handgehackten Oberflächen traditionell der Fall ist.“ (red/wkt) www.holz-moser.at

Werbung
Werbung