Direkt zum Inhalt

Zeiterfassung am Handy

22.03.2017

Wurdak hat das Administrationsprogramm T4 weiterentwickelt.

Einfach und übersichtlich: Zeiter­fassung in T4 am Smartphone

Der Softwareentwickler Wurdak hat mit der aktuellen T4-Programmversion eine häufig gewünschte Kundenanforderung umgesetzt. Jeder Mitarbeiter kann damit jetzt von seinem Smartphone aus seine Zeit­erfassung selbst eingeben. Dabei wurde eine webbasierte Lösung umgesetzt, die für alle Mobiltelefone funktioniert. Auf dem Wurdak-Server werden die Zeiterfassungdaten zwischengespeichert und vom Server der Firma automatisch kurzfristig abgeholt. Dabei werden gleichzeitig die Auftragsdaten aktualisiert. Es ist einstellbar, wie oft am Tag diese Aktualisierung erfolgen soll. So kann man im Betrieb zeitnah sehen, welche Arbeiten bereits abgeschlossen sind. Mit dieser Zeiterfassung ist es auch möglich, Informationen an den Betrieb weiterzuleiten. So kann eine Mitteilung, etwa über Zusatzaufträge oder Probleme, mitgeschickt werden, die dann sofort in der Zeiterfassung ersichtlich ist.
Die Bedienung des Programms ist bewusst einfach gehalten. Es sind lediglich Eingaben zum Mitarbeiter, der Tätigkeit, dem Auftrag und für  zusätzliche Bemerkungen notwendig. Die Zeiterfassung ist in das Programm T4 komplett integriert, so dass alle Eingaben für alle anderen Auswertungen zur Verfügung stehen. Abgesichert ist das Programm durch ein Passwort, so dass nur befugte Mitarbeiter Eingaben machen können.
Wurdak bietet damit eine praktische Weiterentwicklung des Branchenpakets, das sonst bereits fast alle Bereiche der Tischlerei mit aktuellen Lösungen abdeckt.
Die Handyzeiterfassung kann auch ohne das Gesamtpaket eingesetzt werden. (red/wurdak) www.wurdak.com

Werbung
Werbung