Direkt zum Inhalt
 © WIFI Graz © WIFI Graz © WIFI Graz © WIFI Graz

Zum Arbeiten und Wickeln

24.09.2018

Peter Gmeiner hat am Wifi Steiermark ein multifunktionales Möbel mit ungewöhnlicher Funktions-Kombination gefertigt. 

Peter Gmeiner hat in seinem Meisterstück zwei Funktionen zu einer nicht ganz alltäglichen Kombination vereint – das Möbel dient nämlich je nach Bedarf als Schreibtisch oder als Wickelkommode und lässt sich im Handumdrehen adaptieren.

Das Stück ist symmetrisch aufgebaut und besteht aus zwei großen Basiskorpussen, zwei kleinen Korpussen, einer Tischplatte mit zwei Gegenzügen, zwei Boxen, einem Auszug, einer Wickelauflage, zwei Auflagen und mehreren Elementen eines aus Holz gefertigten Stecksystems.

In der Wickelkommodenfunktion sind die kleinen Korpusse, welche auch jeweils eine Schublade beinhalten, mit dem Stecksystem auf den Basiskorpussen aufgesetzt. Die Tischplatte ist auf den kleinen Korpussen aufgesetzt. Die verbauten Gegenzüge dienen gleichzeitig der Aufnahme des Wickelauszugs. Links und rechts der Wickelauflage befinden sich zwei Boxen zum Verstauen von Wickelzubehör. Vor diesen Boxen sind zwei abwaschbare Auflagen angebracht. In der Variante als Schreibtisch wandern die kleinen Korpusse nun auf die obere Seite der Tischplatte, dazu muss diese zunächst um 180° nach unten gedreht werden. Dann wird der Wickelauszug zum Tastaturauszug oder zur praktischen Ablage unter der Tischplatte. Die Boxen, welche nun auf den kleinen Korpussen verweilen dienen zur Ablage von Schreibzubehör. Die Auflagen können als Mousepad verwendet werden.  Das Möbel ist in Esche massiv und Nuss massiv gefertigt. Die Oberfläche ist mit Hart­öl behandelt. Alle Holzverbindungen sind traditionelle Tischlerverbindungen, mit Ausnahme der zwei Fronten der Geheimladen, diese werden stumpf aufge­dübelt. (red/gmeiner)

Werbung

Weiterführende Themen

Multifunktionstisch von Christina Reitbauer, entstanden 2018 an der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz-Ortweinschule
Meisterstücke
13.12.2018

Christina Reitbauer hat als Meisterarbeit an der Ortweinschule in Graz einen multifunktionalen Tisch entwickelt.

Stellmöbel „Cube 3“, Meisterstück von Thomas Reiter, gefertigt 2018 im Meisterkurs am Wifi Kärnten
Meisterstücke
13.11.2018

Thomas Reiter hat in seinem Präsentationsmöbel Altholz, Lärchenfurnier und Hochglanzoberflächen kombiniert.

„Pura Vida“, Meisterstück von Wofgang Hollerer, entstanden 2018 in der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz – Ortweinschule
Meisterstücke
03.10.2018

Praktisch und schön: Wolfgang Hollerer hat einen mobilen Arbeitsplatz entwickelt, der sich wie ein Koffer transportieren lässt.

„Trade Secret“, Meisterstück von Bernhard Haminger-Huber, entstanden 2018 in der Meisterschule für Tischlereitechnik und Raumgestaltung – HTBLVA Graz – Ortweinschule
Meisterstücke
03.10.2018

Bernhard Haminger-Huber hat an der Ortweinschule Graz ein elegantes Möbelstück für ein Paar entworfen.

Werbung